Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

Treffen, Touren u.s.w.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Rennopa
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1683
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 39
x 328

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#11 Beitrag von Rennopa » 18 Sep 2019, 17:10

👌
0 x

Benutzeravatar
immortal
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 496
Registriert: 01 Sep 2008, 20:28
x 3
x 66

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#12 Beitrag von immortal » 20 Sep 2019, 22:20

1. Den Stage-bereich begrenzen wie es sonst üblich ist, nicht das die Fahrer vor der Startlinie zurück rollen, bei rot starten und dann schon mit Schwung über die Startlinie fahren.
2.Die Zeit sollte Automatisch zu zählen beginnen wenn die Ampel auf grün schaltet, wenn darauffolgend die Lichtschranke durchquert wird, könnte man entsprechend aus der Differenz die Reaktionszeit ermitteln. ( falls ihr das so noch nicht habt)
3. Was Rennopa sagt, als Sahnehaube eine Anzeige für die Zuschauer. Zeit pro Strecke
0 x

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 321
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
Wohnort: Berlin
x 20
x 55

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#13 Beitrag von Herr Ingenieur » 23 Sep 2019, 10:41

immortal hat geschrieben:
20 Sep 2019, 22:20
1. Den Stage-bereich begrenzen wie es sonst üblich ist, nicht das die Fahrer vor der Startlinie zurück rollen, bei rot starten und dann schon mit Schwung über die Startlinie fahren.
2.Die Zeit sollte Automatisch zu zählen beginnen wenn die Ampel auf grün schaltet, wenn darauffolgend die Lichtschranke durchquert wird, könnte man entsprechend aus der Differenz die Reaktionszeit ermitteln. ( falls ihr das so noch nicht habt)
3. Was Rennopa sagt, als Sahnehaube eine Anzeige für die Zuschauer. Zeit pro Strecke
Zu 1. Das haben wir auch schon bemerkt, dass das einige zu stark ausnutzen. Nee Idee, wie man das begrenzen könnte ohne die Startanlage umbauen zu müssen?
Zu 2. Die Zeit kann erst bei durchfahren der Lichtschranke starten, da wir auch Autorennen mit der Anlage machen und die Startergirls nen Signal fürs Fahne schwenken brauchen, da es sonst bei den Autorennen chaotisch wird (Erfahrung aus dem Museumsfest Autosprintrennen). Reaktionszeit schön und gut, aber viel anfangen kann man damit leider nicht. Die Streckenzeit ist da doch aussagekräftiger, da sie die Leistung des Mopeds wiederspiegelt. Wird also so bleiben wie bisher auch. Zumal es für unerfahrene beim Qualifying auch einfacher und mit weniger Fehlstarts und somit weniger Zeitverlust für die Rennveranstalter verbunden ist.
Zu 3. Ne Zeitenanzeige für die Bestzeit der Fahrer für die Fahrer wirds definitiv geben. Über ne Anzeige für die Zuschauer haben wir auch schon nachgedacht. Ist aber für die Veranstalter schwer umzusetzen, da die Anzeige relativ groß sein sollte, damit auch alle was sehen. Und das geht leider noch zu sehr ins Geld. Wenn jemand da ne kostengünstige Idee hat, immer her damit.
0 x
"TRT - Tequila Racing Team" - Sprintrennveranstalter

Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

HerrSchmidt
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1333
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 230
x 348

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#14 Beitrag von HerrSchmidt » 23 Sep 2019, 10:57

zu 1:
Nach dem stagen ein stück Holz oder Keil hinter das Rad legen.
0 x

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 321
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
Wohnort: Berlin
x 20
x 55

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#15 Beitrag von Herr Ingenieur » 23 Sep 2019, 11:43

HerrSchmidt hat geschrieben:
23 Sep 2019, 10:57
zu 1:
Nach dem stagen ein stück Holz oder Keil hinter das Rad legen.
Is leider zu gefährlich da nen loses Stück Holz hinzulegen. Ich will das nicht abbekommen...
0 x
"TRT - Tequila Racing Team" - Sprintrennveranstalter

Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

Simon S93
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 653
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 18
x 48

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#16 Beitrag von Simon S93 » 23 Sep 2019, 15:17

Ein Keil mit nem Stab dran?

mfg
0 x

Benutzeravatar
immortal
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 496
Registriert: 01 Sep 2008, 20:28
x 3
x 66

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#17 Beitrag von immortal » 25 Sep 2019, 22:37

Herr Ingenieur hat geschrieben:
23 Sep 2019, 10:41
immortal hat geschrieben:
20 Sep 2019, 22:20
1. Den Stage-bereich begrenzen wie es sonst üblich ist, nicht das die Fahrer vor der Startlinie zurück rollen, bei rot starten und dann schon mit Schwung über die Startlinie fahren.
2.Die Zeit sollte Automatisch zu zählen beginnen wenn die Ampel auf grün schaltet, wenn darauffolgend die Lichtschranke durchquert wird, könnte man entsprechend aus der Differenz die Reaktionszeit ermitteln. ( falls ihr das so noch nicht habt)
3. Was Rennopa sagt, als Sahnehaube eine Anzeige für die Zuschauer. Zeit pro Strecke
Zu 1. Das haben wir auch schon bemerkt, dass das einige zu stark ausnutzen. Nee Idee, wie man das begrenzen könnte ohne die Startanlage umbauen zu müssen?
Zu 2. Die Zeit kann erst bei durchfahren der Lichtschranke starten, da wir auch Autorennen mit der Anlage machen und die Startergirls nen Signal fürs Fahne schwenken brauchen, da es sonst bei den Autorennen chaotisch wird (Erfahrung aus dem Museumsfest Autosprintrennen). Reaktionszeit schön und gut, aber viel anfangen kann man damit leider nicht. Die Streckenzeit ist da doch aussagekräftiger, da sie die Leistung des Mopeds wiederspiegelt. Wird also so bleiben wie bisher auch. Zumal es für unerfahrene beim Qualifying auch einfacher und mit weniger Fehlstarts und somit weniger Zeitverlust für die Rennveranstalter verbunden ist.
Zu 3. Ne Zeitenanzeige für die Bestzeit der Fahrer für die Fahrer wirds definitiv geben. Über ne Anzeige für die Zuschauer haben wir auch schon nachgedacht. Ist aber für die Veranstalter schwer umzusetzen, da die Anzeige relativ groß sein sollte, damit auch alle was sehen. Und das geht leider noch zu sehr ins Geld. Wenn jemand da ne kostengünstige Idee hat, immer her damit.
Ist leider blöd wenn die Zeit dann läuft wenn man durchfährt, dass ist einfach nur ne Notlösung und kein richtiges Drag..... zum ordentlich stagen wird nur ein Umbau funktionieren. Den Abstand könnte man auch groß genug wählen, auch für Anfänger. Die beiden Spiegel pro Bahn müssen eh auf eine Schiene. Da sie ja beide genau gleich weit auseinander stehen müssen.
Das gibt es aber schon alles, nur mal Steve von Rims&Beats fragen..
Ein Start mit den Girls ist eh so ungenau, dass jemand mit der Hand die Zeit starten könnte. Oder ihr implementiert beide Optionen in die Steuerung. Alternativ wird z.b beim 100m Lauf mit Pistole gestaltet, die Zeit fängt an zu laufen wenn der Schuss fällt.
0 x

HerrSchmidt
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1333
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 230
x 348

Re: Qualifikationszeiten Sprintrennen by TRT

#18 Beitrag von HerrSchmidt » 26 Sep 2019, 07:38

Die vier Spiegel für die beiden Bahnen sind an einem gemeinsamen Halter befestigt und haben dementsprechend auch den gleichen Abstand.
Ebenso die beiden Lichtschranken für die jeweilige Bahn.
Der Abstand vom Stagen zur Zeitnahme ist schon geändert und funktioniert (vorraussetzung ist eine Kupplung die auch halbwegs trennt) seitdem gut.

Bei der 1/4 oder 1/8 Mile ist das mit den Zeiten auch nicht anders geregelt.
Da gibt es zwar die angesprochene Reaktionszeit, nur fließt die nicht in die Gesamtzeit mit ein, sondern steht für sich alleine.
Dort zählt die Zeit auch erst ab durchfahren der zweiten Schranke.
Ist zwar schön wenn man schnell starten kann und dies auch versucht, nur spielt das beim fahren gegen die Uhr keine Rolle, sondern ist wie bekanntlich nur bei KO wichtig.
1 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste