Corona

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2990
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 1144
x 644

Re: Corona

#91 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 25 Mär 2020, 08:47

Die Auflösung des Ganzen wird in jedem Fall interessant.
Entweder die verarschen uns oder es ist alles viel schlimmer.

Die Zahlen kann man so und so sehen. Noch ist ja "nichts" passiert.
Ginge die expotenzielle Kurve (reine Mathematik) der Infizierten weiter unschützt durch die Decke,
so sterben höchstwahrscheinlich Millionen Menschen (in Mitteleuropa).

Warum so viele? Wenn man den Zahlen glaubt, sterben in Mitteleuropa im Durchschnitt rund 3% der Infizierten (Ausnahmen Spanien 7%, Italien 9,5%). Das Ganze bei bestmöglicher, medizinischer Versorgung.

Ohne medizinische Versorgung ist Letalitätsrate um ein Vielfaches höher.

Renterproblem gelöst, Weltwirtschaft gerettet...
1 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5356
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 915
Kontaktdaten:

Re: Corona

#92 Beitrag von DMT Racing » 25 Mär 2020, 09:43

M.R.K. Mopedgarage hat geschrieben:Die Auflösung des Ganzen wird in jedem Fall interessant.
Entweder die verarschen uns oder es ist alles viel schlimmer.

Die Zahlen kann man so und so sehen. Noch ist ja "nichts" passiert.
Ginge die expotenzielle Kurve (reine Mathematik) der Infizierten weiter unschützt durch die Decke,
so sterben höchstwahrscheinlich Millionen Menschen (in Mitteleuropa).

Warum so viele? Wenn man den Zahlen glaubt, sterben in Mitteleuropa im Durchschnitt rund 3% der Infizierten (Ausnahmen Spanien 7%, Italien 9,5%). Das Ganze bei bestmöglicher, medizinischer Versorgung.

Ohne medizinische Versorgung ist Letalitätsrate um ein Vielfaches höher.

Renterproblem gelöst, Weltwirtschaft gerettet...
Medizinische Versorgung. Wetten, dass ein Drittel der Italiener am Medikament gestorben ist und nicht am Virus?

Ich bin da voll und ganz der Meinung, dass man hinter die Kulissen schauen muss. Die EBZ und die FED sind am Ende, der Goldhandel wurde weitestgehend eingestellt, der Dax steigt trotz Kurzarbeit.. Die Medien berichten nur über Corona, alles drum herum wird ausgeblendet.

Was heißt es ist noch nichts passiert? Die Zahlen sind bereits am Höchstpunkt und neuinfizierte sinken.
1 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2990
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 1144
x 644

Re: Corona

#93 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 25 Mär 2020, 10:08

Ich bin der Meinung, wir stehen erst am Anfang.
In den letzten Wochen hat sich die Zahl der Neuinfizierten jeden dritten Tag verdoppelt.
Mit den Maßnahmen soll die Kurve soweit abgeflacht werden, dass sich die Zahl nur jeden sechsten Tag verdoppelt.

Den Höhepunkt werden wir erreichen, wenn die Zahl der Neuinfektionen das Gesundheitssystem überlastet (trotz Maßnahmen). Und das über Monate.

Herdenimmunität wird erreicht, wenn 2/3 der Bevölkerung durchseucht wurden.
Das kann dauern und solange bleiben wir eingesperrt.
0 x

Benutzeravatar
minimax0_8
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 766
Registriert: 25 Okt 2012, 20:20
x 1
x 48
Kontaktdaten:

Re: Corona

#94 Beitrag von minimax0_8 » 25 Mär 2020, 18:32

In Österreich lassen sich Arbeiter auf unbestimmte Zeit isolieren: https://industriemagazin.at/a/wien-ener ... raftwerken
Mich würde mal interessieren was die da an Kohle für diese Aktion ausgehandelt haben.
0 x

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste