Corona

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5543
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 79
x 395

Re: Corona

#61 Beitrag von ckich » 19 Mär 2020, 14:08

Icybear hat geschrieben:
18 Mär 2020, 18:31
Freistellung und 100% lohn, es ist ja höhere gewalt und ich kann ja arbeiten was aber durch die kindesbetreung, welche ich nicht selber verschuldet habe, verhindert wird. Deswegen sollten die 100% sein, es geht ja auch um unsere (vieleicht) rente.
Man sollte mal weiter denken als bis zur eigenen Tür.
Für ein Unternehmen gehen alle Verbindlichkeiten weiter, bei Null Einnahmen, was folgt damit über lang oder kurz, ein Konkurs.
Da nützt die diese Staatliche Vorgaben, 100% Lohn Weiterzahlung nichts spätesten den Arbeitnehmer nichts,
doppelt nichts, wenn der Arbeitgeber Pleite ist.
Dann ist nichts mehr Lohnfortzahlung und was viel schlimmer langfristig ist, der Arbeitsplatz ist weg.

Die angekündigten Staatlichen Hilfen, was nützen speziell kleinen Unternehmen/Selbstständigen eine Hilfe im form von ein KFW Kredit mit bis 7% Zinsen ?
Mal abgesehen davon das eine Finanzielle Unterstützung für diese fehlt bzw. nicht greifbar ist.
Auch wenn was gibt, und Unternehmen erstmals überlebt, geht's dann krachen wenn der Kredit zurückbezahlt werden muss.

Für paar Unternehmen ( zb.Discounter/" Lebensmittel-Industrie" ) läuft jetzt prima dank der Hamsterkäufe.
Im Endeffekt wird großer Teil davon in der Tonne landen, weil`s verdorben ist.
Zuletzt geändert von ckich am 19 Mär 2020, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
2 x

Benutzeravatar
tomz188
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2898
Registriert: 25 Jan 2007, 18:55
x 362
x 45

Re: Corona

#62 Beitrag von tomz188 » 19 Mär 2020, 15:48

ckich hat geschrieben:
19 Mär 2020, 14:08


Man sollte mal weiter denke als bis zur eigenen Tür.
Für ein Unternehmen gehen alle Verbindlichkeiten weiter, bei Null Einnahmen, was folgt damit über lang oder kurz, ein Konkurs.
Bei Privatpersonen ist das natürlich nicht so...


Haben extra gestern die "historische Rede" angeschaut. Anstatt Antworten zu geben wie immer nur inhaltsloser Müll. :crazy:
1 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5543
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 79
x 395

Re: Corona

#63 Beitrag von ckich » 19 Mär 2020, 16:02

tomz188 hat geschrieben:
19 Mär 2020, 15:48
ckich hat geschrieben:
19 Mär 2020, 14:08


Man sollte mal weiter denken als bis zur eigenen Tür.
Für ein Unternehmen gehen alle Verbindlichkeiten weiter, bei Null Einnahmen, was folgt damit über lang oder kurz, ein Konkurs.
Bei Privatpersonen ist das natürlich nicht so...
Wer sagt das ?
0 x

Benutzeravatar
tomz188
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2898
Registriert: 25 Jan 2007, 18:55
x 362
x 45

Re: Corona

#64 Beitrag von tomz188 » 19 Mär 2020, 16:33

Na wenn du schon denkst andere belehren zu müssen "mal weiter als bis zur eigenen Tür zu denken", dann doch in alle Richtungen.
Glaube kaum das das hier jemanden nicht klar ist.

Aber Fakt ist ein Unternehmen steckt es leichter weg wenn mal kein Gewinn kommt und bekommt auch leichter Kredit.
0 x

Icybear
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 192
Registriert: 09 Sep 2019, 19:05
x 8
x 24

Re: Corona

#65 Beitrag von Icybear » 19 Mär 2020, 16:57

Hab ich davon geredet das nur ich lohnvortzahlung will? Nein alle arbeitnehmer sollen das bekommen. Auch Arbeitgeber, egal ob selbsständige oder große konzerne, müssen unterstützt werden das ist klar, sorry das ich das nicht nochmal explizit erwähnt habe🙄
0 x

Benutzeravatar
minimax0_8
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 764
Registriert: 25 Okt 2012, 20:20
x 1
x 47
Kontaktdaten:

Re: Corona

#66 Beitrag von minimax0_8 » 19 Mär 2020, 17:08

So gut wie jedes Unternehmen nutzt für Investitionen den sogenannten Hebeleffekt und setzt Fremdkapital ein. In extremen Fällen kann der Anteil über 90% sein. Kommt der Kapitalumschlag zum halt sind auch die Rücklagen Irgendwann verbraucht. Wenn die Tilgungen aussetzen und die Kredite platzen kommt das große Bankensterben. Der Kapitalkreislauf bricht dann zusammen und die Marktwirtschaft hat sich erledigt.
Wenn die neue Krankheit tatsächlich so gefährlich ist wie der Herr Dorsten behauptet, könnte es sein das wir das Ende des Kapitalismus erleben werden. Angenehm würde das wahrscheinlich nicht werden.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5543
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 79
x 395

Re: Corona

#67 Beitrag von ckich » 19 Mär 2020, 18:10

tomz188 hat geschrieben:
19 Mär 2020, 16:33
Na wenn du schon denkst andere belehren zu müssen
Wenn du das so verstehen willst, dann ist halt so. :wacko:
tomz188 hat geschrieben:
19 Mär 2020, 16:33
Aber Fakt ist ein Unternehmen steckt es leichter weg wenn mal kein Gewinn kommt und bekommt auch leichter Kredit.
Na dann glaube weiter an den Weihnachtsmann :rolleyes:
0 x

Benutzeravatar
tomz188
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2898
Registriert: 25 Jan 2007, 18:55
x 362
x 45

Re: Corona

#68 Beitrag von tomz188 » 19 Mär 2020, 18:54

Edit:
Hab mich gerade an (ich glaube) Mash seine Signatur erinnert:

Wenn du findest jemand anderes schreibt Müll, dann beachte ihn gar nicht. In diesem Sinne! :thumbsup:
0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1304
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 1028
x 267

Re: Corona

#69 Beitrag von dhperformancegarage » 19 Mär 2020, 23:41

guidolenz123 hat geschrieben:
19 Mär 2020, 09:53
Die Alternative zum aktuellen (zu erwarten auch noch wesentl. schärferen shutdown bei uns für paar Monate) ist die englische Lösung....dagegen ist Italien ein Kindergeburtstag....in GB machen/machten die fast nix...die werden zwar recht schnell durch die iNFEKTION DURCH SEIN; ABER HABEN DANN VIEL WENIGER bÜRGER; DIE SICH DARÜBER NOCH FREUEN KÖNNEN:::: Wer will denn sowas...
Ach du Elend, :lol:
Na dann schnell Tür verriegeln und den Rosenkranz umgeschnallt.

Wer immernoch glaubt hier die zweite Pest zu erleben, dem würde ich mal empfehlen sich Grippe infizierungs und Sterbezahlen der letzten 25 Jahre anzusehen. Dann wird man feststellen das es immer wieder Spitzen gibt die weitaus schlimmer sind als jetzt.

Zur Info hat Italien jetzt ca genauso viele Tote wie Deutschland letztes Jahr alleine Verkehrstote!
Also PANIK der Verkehr in Deutschland löscht die Bevölkerung aus ! :rolleyes:

Im übrigen hat China ca 3250 Corona Tote bei über 1,3 Milliarden Einwohnern!!!
Hallo ? So viel sterben dort wahrscheinlich jeden Tag ohne Corona!

Was is denn das für ein Killer Virus ?! :crazy:
1 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
RS82
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1511
Registriert: 28 Jul 2011, 22:27
x 86
x 64

Re: Corona

#70 Beitrag von RS82 » 20 Mär 2020, 00:08

China gibt einfach keine Daten mehr weiter an die WHO usw. die Infiziertenrate steht seit einer Woche bei 81155 fest, laut https://www.arcgis.com/apps/opsdashboar ... 7b48e9ecf6

Wenn ein System was um die 1,4 Milliarden Einwohner hat, einfach mal wie vor grob 4 Wochen noch durch die Medien ging fast soviel Einwohner wie Deutschland hat völlig abschottet, dann können die auch noch mehr, ohne das etwas nach außen geht.

Schließlich hört man von Nordkorea auch nichts, selbst die Russen geben kaum Daten raus, da sind es auch seit einer Woche nur groß 200 Kranke und bei uns werden es schon täglich tausende mehr, irgendwas was stimmt an den Zahlen nicht.

Auch interessant Indien ebenso fast 1,4 Milliarden Einwohner und offiziell ~200 Kranke, die leben so elendig, da bekommt doch keiner was mit oder macht etwas.

Hier geht es wie ich schon erwähnte um viel mehr, das ist ein Wirtschaftskrieg und dieser Virus oder was auch immer, ist nicht natürlich, sondern aus dem Labor, in 5-10 Jahren wissen wir mehr, die Whistleblower werden es richten.

Fakt ist soetwas hat es seit 1945 nicht gegeben, eigentlich noch nie und es gab schon schlimmere Krankheiten, wie Ebola da konnte man es sofort eindämmen usw., lasst euch nicht verarschen!

Die Obrigkeit lügt, sie pissen auf uns und meinen es Regnet, betrachtet das ganze mal aus dem Militärstrategischen denken und sehen.

Besonnenheit und klarer Menschenverstand sind alles, sobald die deutschen Börsen staatlich dicht machen und dann auch die US Börse, macht euch auf was gefasst!

Die großen mit richtig Kapital, kaufen nämlich aktuell munter ein, gewisse Großunternehmen die auch nicht ohne weiteres Pleite gehen können, weil zb. auch Staaten dahinterstehen, haben teils Aktieneinbrüche von bis zu 75%.

Wiegesagt im Hintergrund läuft ein ganz anderes spiel, verstehen oder seinlassen...

Wer das nicht für voll nimmt, wird sich dann an meine Worte erinnern.
1 x

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste