Spannvorrichtung zum Zylinder abdrehen

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören hier nicht hinein!

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3196
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 266

Re: RE: Re: Spannvorrichtung zum Zylinder abdrehen

#21 Beitragvon DMT Racing » 01 Jan 2017, 20:28

TuningKarl hat geschrieben:Einwandfrei!
Danke!

Von welchem/ bis zu welchem Durchmesser kannst du damit spannen?

Hatte mir noch gedacht vielleicht was zu bauen mit 2 Kegeln die auf einer Welle sitzen, die sich beim Spannen (mit jeweils dem kleineren Durchmesser) aufeinander zu bewegen und somit ein dreigeteiltes "Rohr" nach außen drücken..

Benutzt du 2 Konen und dein dreigeteiltes "Rohr" mit Schnurfeder, kannst du mitn Reitstock alles mit einmal zwischen den Spitzen spannen.. Das Mutter oder Schraubengedöhns kannst du dir damit sparen. Dann kannst du auch von 38 bis 55mm spannen. Ausserdem ist es leichter und schneller herzustellen und du hast eine sehr hohe Genauigkeit,besonders auch beim wiederholten einspannen.
0 x


Zurück zu „Herstellungs- und Verfahrensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daniel2017 und 2 Gäste