Selberbau CDI programmierbar

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören hier nicht hinein!

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
huj
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2767
Alter: 27
Registriert: 11 Nov 2008, 11:05

Re: Selberbau CDI programmierbar

#21 Beitragvon huj » 23 Mai 2016, 22:07

Achso: Mein Ansatz war natürlich, dass der Vape Generator - wie gehabt- den Kondensator in der Zündspule auflädt. Nur das weiße Pickup Kabel bekommt sein Signal nicht mehr von der Vape Grundplatte, sondern durch meinen Hallsensor, zeitlich per Arduino/Mikrocontroller verschoben :) hatte keine Lust auch noch eine Verstärkerschaltung zu entwicklen um direkt einen Zündfunken zu erzeugen.

Grüße,

M.
0 x

Benutzeravatar
scrap
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 6544
Alter: 31
Registriert: 30 Aug 2005, 10:15
x 3

Re: Selberbau CDI programmierbar

#22 Beitragvon scrap » 24 Mai 2016, 17:49

huj hat geschrieben:Grundaufbau ist der folgende: In den Außenrand des Vape Polrads hab ich ein Loch gebohrt und einen Neodym-Magnetstift eingesetzt.


neodymmagnete verlieren ab 80°C ihren magnetismus

huj hat geschrieben: Der Arduino erkennt die Drehzahl. Sagen wir 2000 Umdrehungen. Bei 2000 Umdrehungen wartet der Mikrocontroller eine bestimmte Zeit (in ms) um dann an einen Pin einen Signal zu geben. Dieses Signal schaltet einen Transistor. Der Transistor gibt dann 12 V auf die Zündspule der Vape - diese gibt dann einen Funken.
ja prinzipiell habe ich das auch so gedacht, aber der teufel liegt dann im detail z.b.:

huj hat geschrieben:Leider ist mir beim Testen damals der Arduino abgeraucht

und das ist auch "normal", sicherlich beim ausschalten ;) da generiert die vape >40V auf der 12V Seite
spannungsaufbereitung im kfz ist ne heikle sache kann dir da schaltungen liefern.

bei deinem ansatz hast du aber noch den (unbekannten) zeitverzug durch die zündspule mit drin. aber hast du zündfunken erzeugen können? ich glaube die art der zündfunkenerzeugung auf dem pickup ist anders und auch die spannung ist nicht 12V. sind imho weniger, aber 12v gehen sicherlich auch.
0 x

Benutzeravatar
huj
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2767
Alter: 27
Registriert: 11 Nov 2008, 11:05

Re: Selberbau CDI programmierbar

#23 Beitragvon huj » 24 Mai 2016, 22:15

Moin Markus,

ja, du hast Recht, der Teufel liegt im Detail.

Die 80 Grad am Polrad halte ich für unkritisch - bzw. ich bezweifle jetzt mal das der Außenrand des Polrads so warm wird. Aber sei es drum. Man sollte das natürlich beachtet.

Der Arduino ist mir -imo- aufgrund einer falschen Verschaltung abgeraucht als ich am probieren war..aufgrund der Bordspannung kann es eigentlich nicht passiert sein, da diese nur über den Transistor geht. Aber auch hier: Bordspannung am KfZ ist ekelhaft volatil - full Ack.

Die Geschichte mit dem Impuls vom Pickup hab ich sogar aus einem alten Beitrag von dir entnommen, du hast damals mal eine Ozilloskop-Messung gepostet. Im Prinzip ist das auch nur eine Kurve, wie sie man bei der Ladespule auch aufnehmen kann, nur eben mit recht kurzer Periode. Peak war so bei 14 Volt, meine ich. Außerdem kann ich mich erinnern, dass du meintest, dass die Vape Schaltung in der Zsp bei 10V den Kondensator entlädt. Long story short: schaltet man 12V auf den Pickup, schnell an und wieder aus, entlädt sich der Funken über die Kerze - und das hat bei mir wunderbar Controllergesteuert mit Taster funktioniert.

Beste Grüße nach DD,

Martin
0 x

Benutzeravatar
scrap
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 6544
Alter: 31
Registriert: 30 Aug 2005, 10:15
x 3

Re: Selberbau CDI programmierbar

#24 Beitragvon scrap » 25 Mai 2016, 09:49

naja ich habe die messungen nicht selbst gemacht deswegen dadurch kein "speicher im hirn" beansprucht. die kommen alle von motelek.net

fein dass es klappt.
so wie ich es verstanden hab hast du den µC extern versorgt (akku, netzteil) und nur den schaltteil mit dem moped verbunden, sobald du aber die masse mit drin hast kommen dadurch störungen rein. erst mit optokoppler ist das völlig unabhänig, verfolge das ruhig weiter das klingt nach einem interessantem projekt. man könnte im nächsten schritt den pickupimpuls mit auswerten und so eine plug&play programmierbare vape entwickeln
0 x

Benutzeravatar
huj
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2767
Alter: 27
Registriert: 11 Nov 2008, 11:05

Re: Selberbau CDI programmierbar

#25 Beitragvon huj » 25 Mai 2016, 15:10

Moin,

du hast das genau richtig beschrieben. Die Geschichte mit dem Optokoppler ist vllt. wirklich anzuraten, um den Controller zu schützen.
Sollte mal mehr Zeit sein, werd ich da sicherlich weitermachen, aber auf absehbare Zeit gibt es da leider keine Kapazitäten..

Grüße,

M.
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 576
Alter: 38
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 28

Re: Selberbau CDI programmierbar

#26 Beitragvon Stud54 » 10 Dez 2016, 20:52

Ich bin da schon weiter....;)
Meine läuft soweit, muss noch einen MAP Sensor einbinden und das Kennfeld verwurschteln....

https://www.youtube.com/watch?v=UfCjOw8r3Co
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2832
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 372
x 569

Re: Selberbau CDI programmierbar

#27 Beitragvon RenaeRacer » 10 Dez 2016, 21:15

Da isser wieder! ;)
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 576
Alter: 38
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 28

Re: Selberbau CDI programmierbar

#28 Beitragvon Stud54 » 10 Dez 2016, 21:22

Ich rede erst wieder mit dir Renae, wenn du Java programmieren kannst, das raff ich grade garnich....heul. ;)
Gruß´Sven
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2832
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 372
x 569

Re: Selberbau CDI programmierbar

#29 Beitragvon RenaeRacer » 10 Dez 2016, 21:27

Ich bin froh es zu verstehen, die Bilder hier hochzuladen! :sorry:
Frag mich gerne zu handwerklicher Arbeit, aber ich habe es nicht umsonst bei der konventionellen Fräse belassen!
Aber deine Mitstreiter zu diesem Projekt sind da sicher gern behilflich!
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 576
Alter: 38
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 28

Re: Selberbau CDI programmierbar

#30 Beitragvon Stud54 » 10 Dez 2016, 21:33

Ich mach doch alles selber....Hilfe gibts nicht, komisch gell. ;)
Ich fräse nix mehr selber....hab zum Glück nen guten Freund mit ner Firma, der gerne mal was anderes macht, als die tägliche Scheiße. Demnächst steht ne neue CNC Drehe neben der 5Achs-Hermle, da bekomme ich die Weiler geschenkt. Dann hab ich wenigstens ne gescheite Drehe der 10000 Euro-Klasse.

Ich versuche grad ne App zu basteln, um das Zündmodul via Bluetooth auszulesen und zwischen den 8 Kurven umzuschalten....versage da aber kläglich...noch...;)
0 x


Zurück zu „Herstellungs- und Verfahrensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast