Kühlkörper gießen...

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören hier nicht hinein!

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#181 Beitragvon Stud54 » 03 Jan 2016, 15:34

Jap....die flachen Rippen werden sauber abgeformt, nur die oberste, längste wird nix. Vielleicht ändere ich den KK an der Stelle noch einmal....doof halt.
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#182 Beitragvon Stud54 » 09 Jan 2016, 18:46

Hallo Leute....

...ich suche auf diesem Weg nach jemanden, der lackieren kann. Das Modell des KK muss doch lackiert werden, sonst bekomme ich keine saubere Abformung der Kühlrippen hin. Die 20mm, die diese länger sind als das Original, merkt man gewaltig.

Es sollte jemand sein, der sich damit richtig gut auskennt, und vielleicht auch mit ner Airbrush umgehen kann. Die zwischenräume der Rippen brauchen einfach eine glatte Oberfläche. Ich traue mir das nicht zu.

Gruß Sven
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2913
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 384
x 593

Re: Kühlkörper gießen...

#183 Beitragvon RenaeRacer » 10 Jan 2016, 02:11

Und wenn man ihn komplett eintaucht in Lack?
Vorher an einem Testobjekt versuchen natürlich.

Gesendet von meinem GT-P3100 mit Tapatalk
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#184 Beitragvon Stud54 » 10 Jan 2016, 12:39

Da brauchst du aber sicher 3 Liter Lack.....wo soll ich denn 3 Liter Lack hernehmen, und den dann für eine einmalige Benutzung versauen? Teurer Spass....;)
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3276
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 268

Re: Kühlkörper gießen...

#185 Beitragvon DMT Racing » 10 Jan 2016, 15:01

Welches Grundmaterial genau? Reicht dir ein Kunststoffvermittler als Grundierung?
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#186 Beitragvon Stud54 » 10 Jan 2016, 16:46

PET ist das Grundmaterial. Normaler Epoxyfiller haftet sehr sehr gut, auch ohne extra Haftvermittler...
Das Problem ist eher das Lackieren ansich. Ich würde das sicher nur mit Nasen usw. hinbekommen. DAS ist etwas, was ich nie lernen werde...,)
0 x

Benutzeravatar
eh-91
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1588
Alter: 26
Registriert: 04 Sep 2010, 23:32
x 65
x 122

Re: Kühlkörper gießen...

#187 Beitragvon eh-91 » 14 Jan 2016, 16:47

Foto 22.12.15, 22 31 44.jpg
wie dick sind deine rippen am ende und wie speißt du das alu ein?
wir haben den "mist" schon durch^^
hut ab wie du das alleine so durchziehst. geht ja auch genügend knete rein...

wir haben mitlerweile einen 85er wakü gegossen für kommende saison simsonGP (ich muss zugeben das bild ist gestellt :thumbsup: )
grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2913
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 384
x 593

Re: Kühlkörper gießen...

#188 Beitragvon RenaeRacer » 14 Jan 2016, 16:56

Eric, du brauchst einen Kittel und ne schöne Hornbrille! ^^
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#189 Beitragvon Stud54 » 14 Jan 2016, 17:55

Die Rippen haben 3mm.

Ich bin wieder etwas schlauer geworden. Ich habe vielleicht ne Lösung gefunden, muss ich aber erst testen.

@EH-91
Ich speise so ein, das die Formkästen senkrecht stehen. Also der Zylinder steht aufrecht, nur auf dem Kopf.
Das muss sein, sonst werden die Rippen nicht komplett gegossen.

Speiser nutzt den Membrankasten, Steiger werden die unteren Enden der Laufbuchse.

Naja....das Geld zähle ich besser nicht, ich mache eben immer stückweise weiter. Man lernt dabei ja ne Menge, macht Spass.

Gruß
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2913
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 384
x 593

Re: Kühlkörper gießen...

#190 Beitragvon RenaeRacer » 14 Jan 2016, 21:10

Gibt´s mal wieder ein paar Bilder???
Gern auch von den gescheiterten Versuchen. Ich will da schon ein wenig mitleiden... ^^
0 x


Zurück zu „Herstellungs- und Verfahrensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast