Kühlkörper gießen...

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören hier nicht hinein!

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Kühlkörper gießen...

#1 Beitragvon Stud54 » 12 Nov 2014, 16:31

Wie bereits in einem anderen Thread angedeutet, will ich mir einen Kühlkörper selbst gießen. Das ist eine gute Aufgabe für den Winter.
Hab angefangen, den Schmelzofen zu bauen.

Benutz wird als Isolierung eine 13mm dicke Fasermatte, mit 1300 Grad Temperaturfestigkeit. Ausgegossen wird mit Feuerfestzement, welcher auch bis 1400 Grad ausgelegt ist.
Als Brenner hab ich mir nen Venturi gebastelt. Dieser besteht aus einfachen Edelstahlrohren und einem Reduzierstück. Das Flair in dem Ofen wird direkt in den Zement geformt. Dazu hab ich aus Ureol ein Positiv gedreht.

Bald gehts weiter...

[ATTACH=CONFIG]12881[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]12882[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]12883[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]12884[/ATTACH]

Gruß Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2980
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 395
x 620

Re: Kühlkörper gießen...

#2 Beitragvon RenaeRacer » 12 Nov 2014, 20:00

Du kleiner Daniel Düsentrieb!
Also das wird ein Highlight, wenn das funktioniert!
0 x

Benutzeravatar
Parlow
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 904
Alter: 32
Registriert: 15 Apr 2010, 21:23
x 1
x 3

Re: Kühlkörper gießen...

#3 Beitragvon Parlow » 12 Nov 2014, 20:07

Vielleicht kannst du ja dann ein Video vom Guss machen, wie dieser Kollege hier auf Youtube.

myfordboy - YouTube

Mfg Parlow
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#4 Beitragvon Stud54 » 12 Nov 2014, 20:10

Na Gießen ansich ist nicht das Problem....:)

Eher die Kerne für die Überströmer. Dafür brauch ich für jeden eine geteilte Form, die ich wohl von jemanden 3D drucken lassen werde. Das wird ne gaaaanz verzwickte Kiste.

Gruß Sven
0 x

Benutzeravatar
Parlow
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 904
Alter: 32
Registriert: 15 Apr 2010, 21:23
x 1
x 3

Re: Kühlkörper gießen...

#5 Beitragvon Parlow » 12 Nov 2014, 20:31

Ja das glaube ich dir, das sieht schon bei Gabriele Gnani verdammt kompliziert aus.
MOTORI CHE PASSIONE RAI DUE GABRIELE GNANI parte 2/3 - YouTube
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3316
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 288

Re: Kühlkörper gießen...

#6 Beitragvon DMT Racing » 12 Nov 2014, 20:40

Lass die Überströmer einfach weg. Das macht der Fräser.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2980
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 395
x 620

Re: Kühlkörper gießen...

#7 Beitragvon RenaeRacer » 12 Nov 2014, 20:43

Also wenn man sich die Arbeit macht so einen Kühlkörper selbst gestalten zu können, würde ich die Überströmer auch mit einbringen.
Das ist ja der riesige Vorteil!
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#8 Beitragvon Stud54 » 12 Nov 2014, 20:51

[QUOTE=RenaeRacer;2854333]Also wenn man sich die Arbeit macht so einen Kühlkörper selbst gestalten zu können, würde ich die Überströmer auch mit einbringen.
Das ist ja der riesige Vorteil![/QUOTE]


Das ist eigentlich der einzige Grund....angeregt durch dein Geklebe...:)
Wenn...dann richtig.

Danke für das Video!! Das kannte ich noch nicht. Diese Formkerne sind deshalb noch schlimmer, weil die Wasserkühlung mitgegossen wird. Das ist beim Luftgekühlten nicht soooo schlimm.
Ich hab im CAD schon ein wenig gebastelt. Wenn die Simson-Jungs damals auf 60mm Zugankerabstand gesetzt hätten, wie wäre das schön. So kann man sich leider nicht wirklich komplett austoben.

Aber ganz klar....vier "gescheite Strömer" sollen es schon werden. Auch wenn dazu das Motorgehäuse angepasst werden muss.

Gruß Sven
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2980
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 395
x 620

Re: Kühlkörper gießen...

#9 Beitragvon RenaeRacer » 12 Nov 2014, 20:59

Wenn Du es irgendwie schaffst, die Verschraubung im unteren Bereich zu realisieren, kannst Du Dich darüber überströmertechnisch voll und ganz austoben.
Anders ist es ja im Endeffekt mit meinem Spacer auch nicht, nur dass die Verschraubung von außen nicht zugänglich ist.
0 x

Benutzeravatar
Stud54
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 582
Alter: 39
Registriert: 17 Aug 2014, 00:15
x 1
x 28

Re: Kühlkörper gießen...

#10 Beitragvon Stud54 » 12 Nov 2014, 21:06

Hab ich im CAD versucht, das beißt sich aber extrem mit den Kühlrippenabständen und genug Platz an der Vorderseite der originalen Strömertasche ist da auch nicht. Und 1,5mm Wandungsstärke ist echt nix.
Naja...wir werden sehen.

Zwei Bilder gibts noch, ich habs jetzt noch fertig gegossen. Man sieht auf dem Foto auch ganz gut, daß der Brenner fast tangential zur Wandung einblasen wird. Ich hoffe mal, das zirkuliert dann fein um den Tiegel rum.
[ATTACH=CONFIG]12888[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]12889[/ATTACH]

Morgen sollte es soweit trocken sein, das ich das Rohr und das Ureolteil entfernen kann. Dann muss das ganze noch gut ne Woche langsam vor sich hin trocknen.
Dumm ist halt nur, dass ich da fast 45 kg Zement gegossen hab. Wie trag ich das jetzt bequem rum???:)

Gruß Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x


Zurück zu „Herstellungs- und Verfahrensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast