Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
S105Fahrer
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2009
Alter: 22
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 442
x 272

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#21 Beitragvon S105Fahrer » 13 Mär 2017, 20:10

Schönes Ding! :thumbsup: :thumbsup:
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2915
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 384
x 597

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#22 Beitragvon RenaeRacer » 13 Mär 2017, 20:21

Investier doch mal in Leistungsmessungen oder vernünftige Messinstrumente für deine Mopeds.
Das macht doch mehr Eindruck.
Du versenkst wirklich viel Geld in dein Hobby und der Tacho des 130ers schwankt zwischen 20 und 130 km/h.
Ein glaubhaftes Video mit auch nur einem deiner Mopeds werden wir wohl niemals anschauen dürfen. Schade.
0 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 204
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 14
x 81

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#23 Beitragvon miba » 13 Mär 2017, 20:24

also dass du den 125er drehschieber ablederst, das verschlägt mir die sprache. der hat doch mindestens 45 ps oder?
0 x

Benutzeravatar
canschmidt
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 358
Registriert: 09 Dez 2014, 18:49
x 1
x 47

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#24 Beitragvon canschmidt » 13 Mär 2017, 20:35

...macht nix...es geht um den Spaß und um nix anderes:)Alle 3 sind einzigartig geworden... Leistung auf der Rolle spielt keine "Rolle" hier wird gebattelt..ich halte die Fahne für Simson hoch---gegen Zündapp,Kreidler und Co.
.... und die Fahne steht sehr hoch:)
Keiner der Clips ist gefakte,alle real entstanden...völlig egal ob es einer glaubt oder nicht...also Fred lesen oder lassen...alles gut... gehe auf mein YouTube Account,da kannst du genügend meiner alten Projekte auf der Rolle anschauen....greeze
0 x

Benutzeravatar
canschmidt
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 358
Registriert: 09 Dez 2014, 18:49
x 1
x 47

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#25 Beitragvon canschmidt » 13 Mär 2017, 20:38

miba hat geschrieben:also dass du den 125er drehschieber ablederst, das verschlägt mir die sprache. der hat doch mindestens 45 ps oder?


Orginal Suzuki,125 ccm BJ1978 modifiziert auf 17 PS, um Simson zu schlagen...schau auf das Photo:)
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 593
Alter: 37
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 68
x 73
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#26 Beitragvon Mr.Eyeballz » 13 Mär 2017, 20:41

Nur weils Drehschieber heisst, hat das Ding nicht 45 PS. Die Suzuki GP 125 leistet knapp PS und ist Solo aufrecht glaub mit 105 km/h angegeben.

Das Moped wurde damals als solider Zweitakter verkauft, also jetzt nicht der Überflieger. Der Drehschieber diente damals der Optimierung, um einen effizienteren Zweitakter zu bauen.

Gruß Michel.

canschmidt hat geschrieben:
miba hat geschrieben:also dass du den 125er drehschieber ablederst, das verschlägt mir die sprache. der hat doch mindestens 45 ps oder?


Orginal Suzuki,125 ccm BJ1978 modifiziert auf 17 PS, um Simson zu schlagen...schau auf das Photo:)


Da war ich wohl zu langsam beim Tippen :-) Aber mit 17 PS sollte das Teil doch bald 130 schaffen
0 x

Benutzeravatar
canschmidt
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 358
Registriert: 09 Dez 2014, 18:49
x 1
x 47

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#27 Beitragvon canschmidt » 13 Mär 2017, 20:45

Mr.Eyeballz hat geschrieben:Nur weils Drehschieber heisst, hat das Ding nicht 45 PS. Die Suzuki GP 125 leistet knapp PS und ist Solo aufrecht glaub mit 105 km/h angegeben.

Das Moped wurde damals als solider Zweitakter verkauft, also jetzt nicht der Überflieger. Der Drehschieber diente damals der Optimierung, um einen effizienteren Zweitakter zu bauen.

Gruß Michel.

canschmidt hat geschrieben:
miba hat geschrieben:also dass du den 125er drehschieber ablederst, das verschlägt mir die sprache. der hat doch mindestens 45 ps oder?


Orginal Suzuki,125 ccm BJ1978 modifiziert auf 17 PS, um Simson zu schlagen...schau auf das Photo:)


Da war ich wohl zu langsam beim Tippen :-) Aber mit 17 PS sollte das Teil doch bald 130 schaffen


Das dachte der Erbauer auch... wir sind aber auch alle keine Leichtgewichte mehr. Echte 115 liegend ist schon ordentlich,da die Suzi auch Gewicht hat.
0 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 204
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 14
x 81

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#28 Beitragvon miba » 14 Mär 2017, 00:29

Is mir schon klar Michel :thumbsup:
0 x

HerrSchmidt
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 542
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 89
x 95

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#29 Beitragvon HerrSchmidt » 14 Mär 2017, 11:09

Das liest sich ja alles ganz schön, bis auf eine Stelle, bei der ich mich echt frage ob dein Hirn deinen Kopf verlässt sobald die Karre an ist.
...die linke Hand auf dem Rücken...
Magst du vielleicht alt genug und möglicherweise auch klug sein aber wenn du mit so nem Motor bei 100kmh + nen Klemmer hast und du nicht rechtzeitig an die Kupplung kommst, dann kannste mal richtig einpacken!
Ich will dich nicht beleidigen aber das ist meiner Meinung nach Blödheit auf ganz hohem Niveau.

Gruß
1 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 204
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 14
x 81

Re: Erfahrung Reso 60RR von www.rzt.de

#30 Beitragvon miba » 14 Mär 2017, 12:37

So isses! Nur Chuck Norris kann und darf das. Übrigens wurde Chuck Norris auch vor kurzem von der Polizei angehalten. Die Bullen durften mit einer mündlichen Verwarnung weiter fahren.
2 x


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste