MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
HerrSchmidt
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 498
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 81
x 87

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2501 Beitragvon HerrSchmidt » 21 Feb 2017, 20:20

1. das überlaufen des Kolben über die Unterkante der ÜS ist gut, jedoch sind 2mm bestimmt nicht angestrebt bzw. Notwendig
2. ruhig mal LT kontaktieren, mir wurde persönlich gesagt das man sich melden soll wenn es Unstimmigkeiten mit diesen Zylindern gibt.
3. die RZT Variante wird mit 45er Welle betrieben, daher die höheren Steuerzeiten
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 66
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 9

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2502 Beitragvon mibu0677 » 21 Feb 2017, 20:24

Nur die r Version hat 45mm hub
0 x

Benutzeravatar
cib
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 623
Registriert: 18 Okt 2009, 17:30
x 10
x 42

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2503 Beitragvon cib » 21 Feb 2017, 20:27

2mm ind dort voll ok, die RZT version hat 44mm Hub, der RR hat 46.
MfG
0 x

HerrSchmidt
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 498
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 81
x 87

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2504 Beitragvon HerrSchmidt » 22 Feb 2017, 07:25

cib hat geschrieben:2mm ind dort voll ok, die RZT version hat 44mm Hub, der RR hat 46.
MfG

Bin von der R Version ausgegangen, den anderen hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.
Und du hast recht, wird mit 46er Welle betrieben. ;-)
0 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 181
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 13
x 57

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2505 Beitragvon miba » 22 Feb 2017, 17:31

YYYYY hat geschrieben:
miba hat geschrieben:
cib hat geschrieben:ok aber trotzdem gibt das einen sehr großen und zumindest mich stutzig machenden steuerwinkel.


Groß ist relativ :ask:
+- 1/10 Toleranz in den Kanalkanten ist doch vollkommen i.0.
Wieviel Toleranz haben denn die Motorblöcke?
Immer dran denken: Der S60 Reso ist kein Zylinder für maximale Leistung.
Draufbauen mit Standardkomponenten und 7PS und 80 km/h. :cheers:


richtig, und deswegen braucht man auch keinen "maximalen" steuerwinkel von 135°, oder? ich bedanke mich für die antworten aber wirklich schlauer geworden bin ich nicht. ich bin der meinung, dass die überströmkanäle 1,5-2mm zu hoch im zylinder sitzen. renae würde reklamieren, ok. wenn ich jetzt bei lt anrufe werden die mich wahrscheinlich abwimmeln und mir sagen, dass das alles seine richtigkeit hat, ich mir keine gedanken machen und das ding einfach so fahren soll... vielleicht hat ja der RZT heimlich bei airsal angerufen und denen gesagt, dass sie die gußform so ändern sollen. dann hat er weniger arbeit beim umbau auf die RR Version...

wenn diese position den von cib angesprochenen günstigen überlauf ergibt, von mir aus. aber damit verbunden ist eben dieser, für so einen eigentlich zahmen (als zahm gedachten) alltagszylinder, extreme steuerwinkel. für 80 km/h brauch ich keine 135 grad. da reichen auch 120. aber scheinbar ist das ja wurscht. 120 oder 135, toleranz halt :thumbsup: :crazy:
0 x

Benutzeravatar
cib
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 623
Registriert: 18 Okt 2009, 17:30
x 10
x 42

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2506 Beitragvon cib » 22 Feb 2017, 19:01

Ich stimm dir da voll zu. Die von von mir erwähnten Steuerwinkel sind aber nicht die vom RR, sondern von der ganz normalen RZT Version mit um die 11PS. Ich sehs genauso, wenn die restlichen Steuerwinkel stino Reso60 sind, sind die Ü130 unnötig.
Aber wie so oft, so wird immer lang und breit öffentlich proklamiert selbst bei Rennmotoren und Drehzahlschweinen doch um Gotte willen nicht über 125 zu gehen, und dann tackerts man in nen Großserienzylinder der mit Stinokomponeneten und um die 8000 U/Min Nenndrehzahl laufen soll, heute so, morgen so, übermorgen wieder anders ;-)
0 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 564
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 32
x 146

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2507 Beitragvon YYYYY » 23 Feb 2017, 22:04

miba hat geschrieben:richtig, und deswegen braucht man auch keinen "maximalen" steuerwinkel von 135°, oder?


Sperbär 50 hat geschrieben:ich habe auch einen neuen Reso hier und mal mit einen alten (Bj.2015) verglichen. Neu: ÜS: 34,30/43,30 , AL: 26,05/43,10, EL: 53,03/67,80 Alt: ÜS:34,50/43,20 , AL: 25,40/42,80 , EL 53,40/67,70 . (gemessen ab Laufbuchsen Oberkante). Sieht so aus, als ob die Kanaltaschen vom "neuen" Reso geringfügig größer geworden sind. Gr.


Also ich komme hier auf 124,5° bzw. 126° bei den Überströmern, wie kommst du da auf 135° miba? Großzügig mit Toleranz geschätzt :ask:
0 x

Benutzeravatar
2-Takt-Freak
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3495
Registriert: 04 Mai 2006, 17:22
x 76
x 73

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2508 Beitragvon 2-Takt-Freak » 24 Feb 2017, 13:36

Wenn ich das richtig verstanden habe dann hat miba selbst 34mm von LB-OK bis OK-Ü gemessen. Das entspricht genau 128° bei Kolben bündig in OT, 44mm Hub und 85mm Pleuel! Um auf 135° zu kommen müsste OK-Ü bei 32,9mm liegen. Vieleicht bei der Berechnung um einen Milimeter vertan miba?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
cib
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 623
Registriert: 18 Okt 2009, 17:30
x 10
x 42

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2509 Beitragvon cib » 24 Feb 2017, 15:28

Hab jetzt nicht nochmal nachgeschaut, aber sagte er nicht was von 0,95 Quetschmaß?
0 x

Benutzeravatar
2-Takt-Freak
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3495
Registriert: 04 Mai 2006, 17:22
x 76
x 73

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2510 Beitragvon 2-Takt-Freak » 24 Feb 2017, 16:42

Bei dem Reso den ich montiert hatte kam ich ohne Fußdichtung und 2 Zehntel "Kolbenunterstand" in OT auf 0,9mm Quetschmaß. Wäre also eventuell nochmal 1-2° mehr ÜSZ, dann fehlen immernoch 5°.

Nicht destotrotz, die SZ scheinen schon etwas zu schwanken, ich hab zwei Stück gemessen und da haben die Ober- und Unterkanten schon 5 Zehntel gestreut. Ich schätze mal das liegt an der maschinellen Bearbeitung der Gussteile.
0 x


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DerUmBauer, Fre3eman, StS60ccm und 7 Gäste