MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
K3vin
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1739
Registriert: 04 Mai 2010, 20:43
x 3

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2491 Beitragvon K3vin » 21 Feb 2017, 13:14

Nochmal ein kleiner bericht.....

Der hier erworbene reso Zylinder läuft nach 1500km immer noch auf guter Leistung und macht keinen Anschein von Verschleiß.

Ein zweiter über Kleinanzeigen hat Einzug gehalten und hat auch 1000km auf der uhr. Leider muss ich sagen das die Verarbeitung nicht so super ist mit den kanten und Ecken im Auslass und überströmer. Aber es läuft!

Gibt es da Unterschiede zu dem von lt geliefertem kit ausser die lustige kopfdichtung?
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2792
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 364
x 565

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2492 Beitragvon RenaeRacer » 21 Feb 2017, 14:57

K3vin hat geschrieben:Der hier erworbene reso Zylinder läuft nach 1500km immer noch auf guter Leistung und macht keinen Anschein von Verschleiß.

Das freut mich zu hören.
0 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 181
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 13
x 57

Re: RE: Re: MZA S61

#2493 Beitragvon miba » 21 Feb 2017, 15:52

RenaeRacer hat geschrieben:
miba hat geschrieben:hab jetzt so nen zylinder hier liegen....von oberkante laufbahn bis oberkante üs messe ich etwa 34mm, bis unterkante üs etwa 32,5. bis ut etwa 44,5.

Verschrieben? 32.5mm=42.5mm, oder?



ja sorry, 42,5 muss es heißen. auslass und einlass hab ich nicht kontrolliert. heute hab ich nen anderen zylinder gemessen da ist es aber auch so. naja ich werde mir deswegen keine gedanken weiter machen (ist oft besser bei der simson und geht auch manchmal gar nicht mehr anders) und das ding halt so fahren. wäre aber schön wenn da vielleicht einer von LT was zu sagen könnte. also ob das so sein soll.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2792
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 364
x 565

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2494 Beitragvon RenaeRacer » 21 Feb 2017, 17:08

Das macht so oder so keinen Sinn.
Weder von den Steuerzeiten, der angestrebten Charakteristik, noch das der Kolbenboden 2mm unter der Überströmerkante steht.
Die sitzen schlichtweg zu hoch- würde ich reklamieren.
Um den "Fehler" auszugleichen müsstest du immerhin den Zylinderfuß (oder das Gehäuse ;-) ) abdrehen und den Kopf nachdrehen, um das Quetschmaß anzupassen (eventuell reguliert das ja auch diese Dichtung).
Man könnte ja auch anstreben, dass diese Leistung vom Verkäufer übernommen wird.
Dass das nicht nur einen Zylinder betrifft, sollte auch klar sein.
Am besten du rufst mal bei LT an und schilderst dein Problem. Hier im Forum sind die Jungs eher spärlich vertreten.
Zuletzt geändert von RenaeRacer am 21 Feb 2017, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
cib
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 622
Registriert: 18 Okt 2009, 17:30
x 10
x 42

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2495 Beitragvon cib » 21 Feb 2017, 18:12

Hab grad mal geguckt, hab hier noch nen älteren rumliegen. Der hat Unterkante Ü ca 43mm von Laufbochenoberkante. Ist doch super wenn er da überläuft, da haben die echt mal was positives umgesetzt.
Also wenn es verwunderlich ist das ein Zylinder nach 1500km "noch" volle Leistung hat, da ist das Ding gard mal vernünftig eingefahren, gut das 10fache an Laufleistung sollte vergehen bevor ein abbauen bemerkbar wird.
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2488
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 12
x 81

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2496 Beitragvon Sperbär 50 » 21 Feb 2017, 18:26

ich habe auch einen neuen Reso hier und mal mit einen alten (Bj.2015) verglichen. Neu: ÜS: 34,30/43,30 , AL: 26,05/43,10, EL: 53,03/67,80 Alt: ÜS:34,50/43,20 , AL: 25,40/42,80 , EL 53,40/67,70 . (gemessen ab Laufbuchsen Oberkante). Sieht so aus, als ob die Kanaltaschen vom "neuen" Reso geringfügig größer geworden sind. Gr.
0 x

lasernst
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2598
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 10
x 48

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2497 Beitragvon lasernst » 21 Feb 2017, 18:55

leute macht mehr mappen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

miba
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 181
Registriert: 26 Aug 2015, 20:08
x 13
x 57

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2498 Beitragvon miba » 21 Feb 2017, 19:21

cib hat geschrieben:Hab grad mal geguckt, hab hier noch nen älteren rumliegen. Der hat Unterkante Ü ca 43mm von Laufbochenoberkante. Ist doch super wenn er da überläuft, da haben die echt mal was positives umgesetzt.
Also wenn es verwunderlich ist das ein Zylinder nach 1500km "noch" volle Leistung hat, da ist das Ding gard mal vernünftig eingefahren, gut das 10fache an Laufleistung sollte vergehen bevor ein abbauen bemerkbar wird.


meinst das gas bleibt länger von der strömungsungünstigen kolbensteuerkante verschont wenn er überläuft? ok aber trotzdem gibt das einen sehr großen und zumindest mich stutzig machenden steuerwinkel. und ob das mit dem überlaufen, wenn es denn was positives ist, mit absicht so gemacht wurde...keine ahnung.

bei dem thema laufleistung, ja....wäre schlimm wenn es nach 1000-1500 km schon zu spürbarem verschleiß und leistungsverlust kommen würde.
0 x

Benutzeravatar
YYYYY
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 564
Registriert: 22 Aug 2011, 15:28
x 32
x 146

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2499 Beitragvon YYYYY » 21 Feb 2017, 19:40

miba hat geschrieben:
cib hat geschrieben:ok aber trotzdem gibt das einen sehr großen und zumindest mich stutzig machenden steuerwinkel.


Groß ist relativ :ask:
+- 1/10 Toleranz in den Kanalkanten ist doch vollkommen i.0.
Wieviel Toleranz haben denn die Motorblöcke?
Immer dran denken: Der S60 Reso ist kein Zylinder für maximale Leistung.
Draufbauen mit Standardkomponenten und 7PS und 80 km/h. :cheers:
1 x

Benutzeravatar
cib
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 622
Registriert: 18 Okt 2009, 17:30
x 10
x 42

Re: MZA S61 "Reso" Zylinderkit. Ein Langzeittest

#2500 Beitragvon cib » 21 Feb 2017, 20:11

YYYY hat schon recht. Wie gesagt, in der RZT Version hat er auch ca etwa 132° +-1. Da sind dann aber auch die anderen Steuerwinkel in anderen Verhätnissen, glaub es waren 154 Einlass und 185 Auslass.
0 x


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blackhannes666, bommels_k2, maxracing und 3 Gäste