Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
foerbi
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 742
Registriert: 16 Dez 2010, 21:16
x 5

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#81 Beitragvon foerbi » 05 Okt 2015, 09:06

Hallo,

hat noch jemand Kontakt zu Drake1979?

MfG Felix
0 x

Benutzeravatar
keokeo
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1958
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
x 470
x 222
Kontaktdaten:

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#82 Beitragvon keokeo » 05 Okt 2015, 12:21

Bei mir wurden max. 82 kmh eingetragen mit stino Fahrwerk, 70ccm und Trommel
0 x

LOS AB 16
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 45
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 6
x 6

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#83 Beitragvon LOS AB 16 » 03 Nov 2015, 23:37

KR51/2 umgetragen zum Krad mit 100 ccm und Vmax von 95.
Rahmen mehrfach verstärkt,Fahrwerk 3 cm tiefer und MZ ES Trommel vorn.
Abgenommen vom Abteilungsleiter der Dekra Prüfstelle FF/O.

MfG
Matze
1 x

Benutzeravatar
Simsu
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1389
Registriert: 10 Jun 2010, 19:56
Wohnort: Berlin | NWM
x 5
x 9

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#84 Beitragvon Simsu » 04 Nov 2015, 06:06

Zeig mal ein Bild von der Schwalbe. :)
1 x
Schöne Grüße
Max


Benutzeravatar
Björn Heinze
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 950
Alter: 42
Registriert: 27 Mai 2014, 21:18
Wohnort: Fischbach/Rhön
x 854
x 156
Kontaktdaten:

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#85 Beitragvon Björn Heinze » 04 Nov 2015, 06:12

Ja zeig sie uns ;-)
0 x

LOS AB 16
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 45
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 6
x 6

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#86 Beitragvon LOS AB 16 » 05 Nov 2015, 12:15

Bitte schön.Ist halt recht Stino gehalten.^^
DSC_0125.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Chris8710
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Alter: 29
Registriert: 08 Jul 2012, 19:52
x 1

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#87 Beitragvon Chris8710 » 15 Dez 2016, 12:22

Hallo

Um mal wieder etwas frischen Wind in die Runde zu bringen möchte ich mal das Thema aktualisieren und über mein Vorhaben schreiben.
Ich plane zur Zeit mit Vinni zusammen ein Projekt, welches am Ende auch den Weg zum TÜV führen soll.
Geplant sind 120ccm/5 Kanal als Membraner mit 28er PWK Vergaser. Das Fahrzeug bekommt vorne, sowie hinten eine Scheibenbremse. Fahrwerk, Reifen, Rahmen etc. werden natürlich dementsprechend angepasst. Ich war zweimal beim TÜV um mich diesbezüglich zu informieren bevor wir mit dem Projekt begonnen haben. Es ist scheinbar eine Frage des Ermessens des Prüfers, was möglich ist ! Wir sprachen über Leistungen umdie 20 PS und er sah darin auch kein Problem. Pflicht hierbei ist jedoch die Scheibenbremse vorne und die Unterzugstreben (Endurostreben) als Rahmenverstärkung. Ein Leistungsdiagramm ist ebenfalls Pflicht. Auch Selbstbauauspuffe sind kein Problem wenn die Prüfregeln eingehalten werden. Auch die Scheibenbremse hinten einzutragen, stelle kein Problem dar, denn "es ist ja eine Verbesserung" wie er mir antwortete. Natürlich weiß er, dass es kaum ABE´s oder Gutachten für Simson gibt. Man solle aber soviel wie nur möglich sammeln, sofern es möglich ist. Zu einer Festigkeitsprüfung des Rahmens hat er mir nichts erzählt. Auf meine Frage ob es ein Hubraumlimit gibt, bekam ich die Antwort "Ich denke nicht". :P Es ist ein sehr teueres Vorhaben ! Momentan habe ich bereits andie 2500 € investiert und ich habe noch nichtmal Teile für den Motor besorgt. ^^ Der Rahmen und das Lackset ist momentan beim pulverbeschichten.

Ob am Ende auch wirklich alles abgenommen wird, steht natürlich noch im Raum. Aber ich werde natürlich berichten, was letztendlich daraus wird und geworden ist. ;)

Gruß Chris
1 x

Benutzeravatar
Polle
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3703
Alter: 28
Registriert: 15 Jul 2011, 03:09
Wohnort: Zwochau
x 707
x 245
Kontaktdaten:

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#88 Beitragvon Polle » 15 Dez 2016, 12:31

Hallo Chris
Erstmal Glückwunsch zum Fund dieses Prüfers!
Das mit den Auspuffen klingt ja interessant.
Wie wird das mit der Bremse hinten laufen?Nabe von Ronge oder was habt ihr geplant?
Motorkonzept klingt auch fantastisch.

Bin echt gespannt wie es bei dir weitergeht, also halt uns auf dem Laufenden!
0 x

Benutzeravatar
Chris8710
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Alter: 29
Registriert: 08 Jul 2012, 19:52
x 1

Re: Wichtiger Leitfaden für die Abnahme von Umbauten

#89 Beitragvon Chris8710 » 15 Dez 2016, 12:40

Hallo Polle,

jip, ist das Umbaukit von Ronge. Die Bilder davon habe ich dem Prüfer natürlich gezeigt. Räder sind auch schon komplett fertig. Nur noch Reifen aufziehen, dann könnte man schon fahren. :P Natürlich halte ich euch auf dem laufenden.
Ich denke, vor Mai wird es nichts werden mit einer Vorführung beim TÜV. Aber es kann sich ja noch ändern. ;)
Getriebe und Kurbelwelle kommt von Vinni. ;)
Es dürfte jedem klar sein, dass am Ende keine "richtige" Simson mehr da steht.^^

Gruß Christian
0 x


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mopedschmiede, Stephan M und 2 Gäste