Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

Allgemeines über Simson...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#1 Beitragvon Knattereimer » 20 Mär 2017, 10:49

Hallo
Ich habe verschiedene 1N-Typen. Ich will sie, wenn es geht Baugleich bringen. Der 1N1-6 hat andere Düsen. Ist sonst noch was anderes, außer an dem Stutzen der Benzinzufuhr. Macht es was aus, wenn ich überall die Hauptdüse auf 67 und die Nadel eine 8 nehme?

Danke im vorraus
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3866
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 19
x 153

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#2 Beitragvon ckich » 20 Mär 2017, 11:10

Puh, neben den Düsen können auch die Gehäuseoberteile unterschiedliche sein
Einmal die Öffnung hier http://www.stratoserver-presse25.de/dom ... -_lack.jpg
(Die in Langlochform ist bei den meisten verschlossen obere Pfeil in Bild)
zum anderen der Zerstäuber http://www.schwalbe-forum.de/attachment ... 1368775009
http://www.schwalbe-forum.de/attachment ... 1368774995
Kannst du nur vergleichen ob die selben Bohrung offen bzw. verschlossen sind.
Ist da ein unterschied kannst wird das nichts, ähnlich mit den Zerstäuber.

Wenn die selben Bohrung offen bzw. verschlossen sind würde bei beiden ich ein Umrüstkit BVF zu RVF von RZT verbauen.
http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... &Itemid=29
Da ist ein neuer besserer Zerstäuber dabei wie auch Nadel und passende Düsenstock, noch Satz neuer Düsen dazu-fertig.
Dann hast du so zu sagen zwei RVFK 16N-5
Zuletzt geändert von ckich am 20 Mär 2017, 11:29, insgesamt 3-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#3 Beitragvon Knattereimer » 20 Mär 2017, 11:12

ckich hat geschrieben:Puh neben den Düsen können auch die Gehäuseoberteile unterschiedliche sein
Einmal die Öffnung hier http://www.stratoserver-presse25.de/dom ... -_lack.jpg
zum anderen der Zerstäuber http://www.schwalbe-forum.de/attachment ... 1368775009
http://www.schwalbe-forum.de/attachment ... 1368774995


das heißt es ist gar nicht so einfach zu beantworten
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3866
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 19
x 153

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#4 Beitragvon ckich » 20 Mär 2017, 11:45

Must du deine Äugelein mal anstrengen und nach Schauen :strange: ;)
0 x

Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#5 Beitragvon Knattereimer » 21 Mär 2017, 07:40

ckich hat geschrieben:Must du deine Äugelein mal anstrengen und nach Schauen :strange: ;)


Ich vermute aber, dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel ev. gehen könnte. Das Gemisch resultiert auf Schieberhöhe, Luftmenge und Spritt,
Die Verwirbelung dürfte egal sein.

Oder liege ich da falsch?

d.h. 67 Düse 8 Nadel,
50 Düse 4 Nadel

Andere Düsen entsprechned. Startdüse, Leerlaufdüse ...
0 x

Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#6 Beitragvon Knattereimer » 21 Mär 2017, 07:41

Knattereimer hat geschrieben:
ckich hat geschrieben:Must du deine Äugelein mal anstrengen und nach Schauen :strange: ;)


Ich vermute aber, dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel ev. gehen könnte. Das Gemisch resultiert auf Schieberhöhe, Luftmenge und Spritt,
Die Verwirbelung dürfte egal sein.

Oder liege ich da falsch?

d.h. 67 Düse 8 Nadel,
50 Düse 4 Nadel

Andere Düsen entsprechned. Startdüse, Leerlaufdüse ...


der Luftdurchmesser ist ja gleich bei den 16nern.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3866
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 19
x 153

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#7 Beitragvon ckich » 21 Mär 2017, 09:54

Knattereimer hat geschrieben:Ich vermute aber, dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel ev. gehen könnte. Das Gemisch resultiert auf Schieberhöhe, Luftmenge und Spritt,
Die Verwirbelung dürfte egal sein.
Oder liege ich da falsch?

Da liegst du Falsch
"dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel "
Die Nadeldüse muss zu Teillastnadel passen nicht zur Hauptdüse
Die Hauptdüse ist in der Hauptsache nur für Vollgas zuständig, da muss sie für optimale Gemischbildung sorgen.
Ist die zu klein läuft der zu mager, zu groß läuft er zu fett.
In Teillast macht das die Nadeldüse und Teillastnadel zusammen.
Die Nadeldüse und Teillastnadel müssen wiederum auch zum Zerstäuber passen und beim Zerstäuber spielt auch die Öffnungen im Vergasergehäuse eine Rolle, welche verschlossen ist oder nicht.
Die große der Hauptdüse, Nadeldüse und Teillastnadel bestimmt auch der Luftfilter mit bzw. die unterschiedlichen Saugwiderstände der einzelnen Ansaugsysteme/Luftfilter.
0 x

Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#8 Beitragvon Knattereimer » 22 Mär 2017, 09:40

ckich hat geschrieben:
Knattereimer hat geschrieben:Ich vermute aber, dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel ev. gehen könnte. Das Gemisch resultiert auf Schieberhöhe, Luftmenge und Spritt,
Die Verwirbelung dürfte egal sein.
Oder liege ich da falsch?

Da liegst du Falsch
"dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel "
Die Nadeldüse muss zu Teillastnadel passen nicht zur Hauptdüse
Die Hauptdüse ist in der Hauptsache nur für Vollgas zuständig, da muss sie für optimale Gemischbildung sorgen.
Ist die zu klein läuft der zu mager, zu groß läuft er zu fett.
In Teillast macht das die Nadeldüse und Teillastnadel zusammen.
Die Nadeldüse und Teillastnadel müssen wiederum auch zum Zerstäuber passen und beim Zerstäuber spielt auch die Öffnungen im Vergasergehäuse eine Rolle, welche verschlossen ist oder nicht.
Die große der Hauptdüse, Nadeldüse und Teillastnadel bestimmt auch der Luftfilter mit bzw. die unterschiedlichen Saugwiderstände der einzelnen Ansaugsysteme/Luftfilter.


Ah, danke. super Erklärt.
Danke



Noch ne Frage. es gibt von den 1N16 verschieden Vergaser. Außer dem Sparvergaser mal abgesehen. Kann man die beliebig austauschen?
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3866
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 19
x 153

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#9 Beitragvon ckich » 22 Mär 2017, 10:07

Knattereimer hat geschrieben:
ckich hat geschrieben:
Knattereimer hat geschrieben:Ich vermute aber, dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel ev. gehen könnte. Das Gemisch resultiert auf Schieberhöhe, Luftmenge und Spritt,
Die Verwirbelung dürfte egal sein.
Oder liege ich da falsch?

Da liegst du Falsch
"dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel "
Die Nadeldüse muss zu Teillastnadel passen nicht zur Hauptdüse
Die Hauptdüse ist in der Hauptsache nur für Vollgas zuständig, da muss sie für optimale Gemischbildung sorgen.
Ist die zu klein läuft der zu mager, zu groß läuft er zu fett.
In Teillast macht das die Nadeldüse und Teillastnadel zusammen.
Die Nadeldüse und Teillastnadel müssen wiederum auch zum Zerstäuber passen und beim Zerstäuber spielt auch die Öffnungen im Vergasergehäuse eine Rolle, welche verschlossen ist oder nicht.
Die große der Hauptdüse, Nadeldüse und Teillastnadel bestimmt auch der Luftfilter mit bzw. die unterschiedlichen Saugwiderstände der einzelnen Ansaugsysteme/Luftfilter.


Ah, danke. super Erklärt.
Danke



Noch ne Frage. es gibt von den 1N16 verschieden Vergaser. Außer dem Sparvergaser mal abgesehen. Kann man die beliebig austauschen?


Beliebig nein
Scheinbar hast du es doch nicht verstanden was ich versucht habe zu erklären, sonst könntest du dir die frage selber beantworteten
0 x

Benutzeravatar
Knattereimer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 169
Registriert: 13 Sep 2011, 15:12

Re: Umabau Vergser 1N-6 auf 1N-5

#10 Beitragvon Knattereimer » 22 Mär 2017, 12:25

ckich hat geschrieben:
Knattereimer hat geschrieben:
ckich hat geschrieben:Da liegst du Falsch
"dass wenn man Hauptdüse und zugehörige Nadel "
Die Nadeldüse muss zu Teillastnadel passen nicht zur Hauptdüse
Die Hauptdüse ist in der Hauptsache nur für Vollgas zuständig, da muss sie für optimale Gemischbildung sorgen.
Ist die zu klein läuft der zu mager, zu groß läuft er zu fett.
In Teillast macht das die Nadeldüse und Teillastnadel zusammen.
Die Nadeldüse und Teillastnadel müssen wiederum auch zum Zerstäuber passen und beim Zerstäuber spielt auch die Öffnungen im Vergasergehäuse eine Rolle, welche verschlossen ist oder nicht.
Die große der Hauptdüse, Nadeldüse und Teillastnadel bestimmt auch der Luftfilter mit bzw. die unterschiedlichen Saugwiderstände der einzelnen Ansaugsysteme/Luftfilter.


Ah, danke. super Erklärt.
Danke



Noch ne Frage. es gibt von den 1N16 verschieden Vergaser. Außer dem Sparvergaser mal abgesehen. Kann man die beliebig austauschen?


Beliebig nein
Scheinbar hast du es doch nicht verstanden was ich versucht habe zu erklären, sonst könntest du dir die frage selber beantworteten

Doch hatte ich.
Aber vielleicht etwas nicht genau bennant.

Muss zu einem bestimmten Motor auch ein bestimmter Vergaser, oder kann man irgend einen nehmen der Reihe?
Also einen 1N16-11 oder 1N16-5 oder 1N16-6 ...
0 x


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste