ZT Kalottenset, erfahrungen?

Allgemeines über Simson...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wurstwasser189
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2732
Alter: 27
Registriert: 20 Nov 2009, 10:21
x 1
x 12
Kontaktdaten:

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#21 Beitragvon Wurstwasser189 » 30 Sep 2012, 15:37

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

Ich habe bei mir nix der gleichen drunter. Und es hällt nun schon mehrer Stunden im Rennbetrieb.
0 x

Benutzeravatar
Fre3eman
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1085
Registriert: 25 Dez 2011, 15:42
x 16
x 18
Kontaktdaten:

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#22 Beitragvon Fre3eman » 03 Okt 2012, 15:41

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

allerdings muss man sich doch noch an seinen auspuff die kleinen halter für die federn selber dran schweißen oder sehe ich das falsch ?

grüße
0 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 12514
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 76
x 122

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#23 Beitragvon callecalle » 07 Okt 2012, 23:49

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

Richtig, genau wie das "Kalottenteil" am Krümmer.
Oder eben den Krümmer vorab zu ZT schicken, fürn Obolus werden die das auch richten...
0 x

Benutzeravatar
Martin1991
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 289
Registriert: 04 Feb 2011, 12:45

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#24 Beitragvon Martin1991 » 16 Okt 2012, 22:32

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

das zt set is top habe es seit ca. 1jahr in meiner s51 verbaut ohne probleme!
0 x

Benutzeravatar
Elektromensch
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5316
Registriert: 24 Nov 2011, 19:45
x 9
x 12

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#25 Beitragvon Elektromensch » 01 Mär 2017, 20:04

Kann es sein, daß SM das gleiche Kalottenset vertreibt?
Was mich stört ist die stark eingeschränke Beweglichkeit (+/- 1 mm?); die Kalotte stößt eigentlich fast immer an die Begrenzung und exakt mittig sitzt sie eigentlich nie. Mittlerweile ist das Kalottensystem zusammengerostet und die Bewegung wird über das abgenuddelte Krümmergewinde realisiert. Wirklich dicht ist das natürlich nicht.

Ich weiß nicht, ob das Gewinde überhaupt noch zu retten ist bzw. für irgendein Kalottensystem zu gebrauchen ist. Gibt es nicht brauchbare Alternativ-Kalottensysteme, die mehr Bewegung mitmachen? Mein Krümmer ist fast durchgerostet, d.h. ich würde mich demnächst mal nach einem neuen umschauen und bin offen für andere brauchbare Kalottensysteme.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3276
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 268

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#26 Beitragvon DMT Racing » 01 Mär 2017, 21:51

Standard Kalottensystem wie es zum Beispiel LT vertreibt. Gibt's bei ebay Kleinanzeigen neu für 25€.
Federn dann am Zylinder einhängen, Kalotte bei Bedarf aufs Gewinde kleben.
0 x

Benutzeravatar
Vögelchen
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1110
Alter: 27
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 21
x 6
Kontaktdaten:

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#27 Beitragvon Vögelchen » 01 Mär 2017, 22:22

Schau mal bei jwsport. Sein System finde ich persönlich sehr gut durchdacht.
0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2571
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 18
x 91

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#28 Beitragvon Sperbär 50 » 02 Mär 2017, 00:34

Von LT und ZT hatte ich die Kalottensysteme schon mehrfach eingebaut. Meißtens aus Edelstahl. Was mich beim LT-Kallottensystem gestört hatte, war die stark eingeschränkte Bewegungsfreiheit (oben/unten) für die Auspuffverlegung. Die Anschraub/Kalottenmutter ist auch ganz schön klobig. Die Federaufnahme wird ja mit der Kalottenmutter angeschraubt und belastet so mit das Auslassgewinde durch die Federspannung. Gut, die Federn kann man auch anders befestigen. Die ZT-Kalotte war zwecks "Bewegungsfreiheit" schon besser aber nicht optimal. Als erstes hatte ich mir in die Kalottenmutter Nuten für einen Hakenschlüssel eingearbeitet. Wurde der Auspuff stark angehoben, war die Dichtung auch undicht. Also, den Auspuff/Kalotte nach Jack Motor-Auspuffanlagen umgebaut. Rohr in Rohr. Den ZT-Flansch stark abgeschrägt und dann quasi schräg ein Rohrstück angeschweisst. Das Gegenstück/Rohr an den Auspuff. So kann man den ZT-Flansch im Auspuff drehen, bis man die Best mögliche und gerade Dichtfäche bekommt. Optimal wäre, wenn das "männliche" Gegenstück vom Kalottensystem nicht konisch gedreht wird, sondern als Kugelform (Kugelflansch). Das würde auf jedenfall besser abdichten und eine ausreichende "Bewegung" für die Verlegung der Auspuffanlage zulassen. Man könnte für einen Kugelflansch z.B. Halbkugeln nehmen....dann ausdrehen usw. Gr.

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-V4A-Ha ... I9toiDM3Tw
0 x

Benutzeravatar
Ritto
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 660
Alter: 24
Registriert: 06 Mär 2010, 13:24
x 37
x 19

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#29 Beitragvon Ritto » 02 Mär 2017, 12:02

Dann noch mit hitzefesten Schraubenkleber und die Kalottenmutti bewegt sich nicht mehr von alleine ;)

Ich hab das ZT Kalottenset auch schon Jahre lang und nie Probleme gehabt. Auch im Renneinsatz bei Stürzen gab es nie Probleme.
0 x

Benutzeravatar
Elektromensch
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5316
Registriert: 24 Nov 2011, 19:45
x 9
x 12

Re: ZT Kalottenset, erfahrungen?

#30 Beitragvon Elektromensch » 02 Mär 2017, 12:12

Hm, da bin ich nun wieder verunsichert. ;) Kugelflansch wäre wirklich am besten, dann hat man bei jeder Auspuffstellung optimale Abdichtung. Bräuchte man halt noch ein passendes Gegenstück für den Zylinder bzw. dreht man das Standard-Teil mit einem Formmeißel rund aus. Kann man ja dann noch aufeinander einschleifen und mit Tuschierpaste kontrollieren, wenn's ganz genau werden soll.

Mein Krümmergewinde will ich jedenfalls so wenig wie es nur geht belasten.
0 x


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast