Laufbuchsenausziehvorrichtung

Sammlung der Tutorials für das Tutorial-Projekt.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2795
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 365
x 565

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#31 Beitragvon RenaeRacer » 04 Feb 2015, 22:29

Und genau diese Genauigkeit kannst Du so niemals erreichen.
Das musst Du sehen! Ich bin kein Experte, aber der Riss kommt entweder vom gewaltsamen Ausbuchsen, oder eben von zu hohem Übermaß beim Einbuchsen. Zusätzlich noch Gewalt, weil rein muss sie ja nun! :)
Und dann hebelt da einer noch mit nem Hammerstiel!
Das Alu kühlt weiter ab und presst den spröden Guss zusammen.
Letztendlich gibt die Buchse nach vollständigem Abkühlen nach.
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2338
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 380
x 301
Kontaktdaten:

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#32 Beitragvon Mr. E » 04 Feb 2015, 22:41

Ne du es ist nicht so das ich es nicht hinkriegen würde, am besten geht es halt aber zu zweit. Bist du allein, willst heizen, n nassen Lappen in die Buchse stopfen und auf n halben mm verdrehen gleichzeitig, kriegste ne Krise oder n Riss in die Buchse, wenn es dumm komt. Ich habe das Problem auch am wenigsten wenn ich mir Buchse und Körper drehen lasse, sondern meist bei, halt DDR-Zylindern. Deine Vorrichtung könnte es halt einem Menschen alleine ermöglichen das genauer zu machen. und wenn man sich vorher ne Markierung an KK und Buchse macht muss ich garnicht sehen, wie es drinne aussieht.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2795
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 365
x 565

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#33 Beitragvon RenaeRacer » 04 Feb 2015, 22:52

Ich fürchte Du musst warten, bis ich das beim DDR- Zylinder ausprobiert habe...
Wie ichs beim JB85Weld gemacht habe, ist ja dort dokumentiert.
Da hat die Buchse 0,1mm Übermaß und ich konnte die ca. 15s leicht bewegen. Original wirds keinesfalls mehr sein!
Wie heizt Du?
Wozu der Lappen?
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2338
Alter: 35
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 380
x 301
Kontaktdaten:

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#34 Beitragvon Mr. E » 04 Feb 2015, 23:18

Mit Lötlampe/Brenner. Geht auch ganz gut. Hab das Problem auch nicht immer, halt bei einem/ zwei von 10 DDR Zylis. Aber ich hatte sowas auch schon mit diesen Ka** MZa Rohbuchsen, da ist mir 2 mal die Buchse bei einem Zylinder verreckt 70/4 DA. Aber die Dinger sind aussen auch Eier und sie sind spröde, deshalb lasse ich mir jetzt auch immer ne Buchsen/Körper Kombi drehen, da weiss man was man hat und das Einbuchsen geht leichter.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2795
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 365
x 565

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#35 Beitragvon RenaeRacer » 04 Feb 2015, 23:33

Ich kann Dir nur raten sowohl beim Ein- als auch beim Ausbuchsen einen Backofen zu nutzen! Damit heizt Du den Kühlkörper viel effektiver, gleichmäßiger und auch höher auf. KK/ Buchsen Kombi vom Dreher würde ich immer nehmen. Eine Buchse X zu einem KK Y wird nur zufällig passen!

Wozu der Lappen?:)
0 x

Benutzeravatar
Elektromensch
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5299
Registriert: 24 Nov 2011, 19:45
x 6
x 10

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#36 Beitragvon Elektromensch » 05 Feb 2015, 00:23

Damit die Buchse lange kalt bleibt?
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3196
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 266

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#37 Beitragvon DMT Racing » 05 Feb 2015, 00:31

Den Lappen kannst du dir komplett sparen.
0 x

Benutzeravatar
Elektromensch
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5299
Registriert: 24 Nov 2011, 19:45
x 6
x 10

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#38 Beitragvon Elektromensch » 05 Feb 2015, 00:40

Kommt drauf an, wie lange man für das Einziehen braucht. ;) Ich denke mal, das maßlose Erhitzen des Kühlkörpers wird nicht unschuldig am Reißen der Buchsen sein. Hohe Spannungen einerseits durch das Einschrumpfen und andererseits noch durch den großen Temperaturunterschied... für so hartes Zeug wie die Laufbuchse ist das schon ne große Herausforderung, würde ich meinen.
0 x

lasernst
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2598
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 10
x 48

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#39 Beitragvon lasernst » 05 Feb 2015, 06:18

ddr geht zu tauschen von zylinder a nach b, leider schon paar mal gemacht. Super sache, ich feuer die mit zwei brennern an, einer oben, einer unten.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2795
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 365
x 565

Re: Laufbuchsenausziehvorrichtung

#40 Beitragvon RenaeRacer » 05 Feb 2015, 09:42

Egal wie, den Lappen würde ich ebenfalls weg lassen.
Ebenso würde mich nicht nach einer Markierung an der Laufbuchse richten. Ich guck in die Buchse und richte sie so aus. Dann passt es auf alle Fälle. Sobald die Buchse fest ist, kommt Sie wieder in den ausgeschalteten Backofen und beides kühlt zusammen ab. Die Übergänge von Buchse zu KK werden erst am nächsten Tag gemacht.
0 x


Zurück zu „Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste