Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

Sammlung der Tutorials für das Tutorial-Projekt.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kr51/2E
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1092
Alter: 29
Registriert: 22 Mär 2006, 15:45

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#181 Beitragvon Kr51/2E » 08 Mai 2013, 10:39

Die Schalen habe ich nicht gemessen.
Die Schalen sind von R.O.X. ( die in den Gabelbrücken verbaut sind) der Ring für das 26x47x15 Lager hat glaube ich ohne Umbau gepasst, da bin ich mir aber nicht mehr sicher.
Für den Ring des 30x48x14 Lagers muss die schale von innen und in der Höhe angepasst werden.

Bei LT gibt es einen Kegelrollenlagersatz.
Ob dieser auch von R.O.X ist weiß ich leider nicht, wenn ja, kann dir vielleicht jemand die Schalen ausmessen.
Oder du schickst die Lager mit Ring zu einem Dreher hier aus dem Forum, der Sollte dann schon wissen was zu tun ist.
0 x

Benutzeravatar
Wolf
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 772
Registriert: 23 Okt 2007, 22:07
x 1
Kontaktdaten:

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#182 Beitragvon Wolf » 08 Mai 2013, 22:59

Okay, ich werds schon hinkriegen ich werd Timo wohl ne Zeichnung fuer die Schalen geben.
Ich hab die Zeichnung aus dem ersten Beitrag mal angepasst mit den Maßen für die Schalen bei der Schwalbe (die 36,5 und die 31,5 hab ich an den original Lagerschalen von MZA grade nachgemessen).


Was meinst du mit Ring?
Diese untere breite Mutter mit dem das Ganze oben festgeschraubt wird?
Den müsste man machen ja, ich überleg grad nur wie am besten der sollte ja im Idealfall auf den inneren Ring vom Lager drücken, da müsste ich gleich nochmal ausmessen gehen...
Den kann man aber am besten eigentlich auch neu machen, der hat ja so nen Rand der bei den original Lagerschalen seitlich übersteht als Dreckschutz, der ist jetzt auch zu klein, der Laufring hat nämlich nur 50mm Außendurchmesser.
Dann lieber nen Laufring mit 54mm Außendurchmesser und dann auch wieder mit ner 1mm Kante.
Ich würd nur gern wissen was das fürn Gewinde ist, irgend nen Feingewinde auf jeden Fall.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Kr51/2E
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1092
Alter: 29
Registriert: 22 Mär 2006, 15:45

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#183 Beitragvon Kr51/2E » 11 Mai 2013, 21:08

Hi, mit schale, meine ich die in dem das Lager läuft [ATTACH=CONFIG]8301[/ATTACH] Für die muss die Lagerschale ja passend gedreht werden. Die obere muss keine 31,5mm haben da das Lager kleiner ist.

Die Mutter haben wir etwas abgedreht damit mehr Fläche aufliegt, für das 26mm würde ich mir noch eine Dichtscheibe besorgen.

Gewinde ist Feingewinde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Stargate
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jul 2013, 23:57

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#184 Beitragvon Stargate » 12 Jul 2013, 00:24

Hallo @All,
ich bin neu in Forum und sage erstmal Hallo an alle.
Ich habe ne Schwalbe KR51/2N und möchte sie auch mit Telegabel sowie Scheibenbremse umbauen. Diesen beitrag habe ich hier gelesen aber nicht so recht schlau geworden.
Mein ziel ist so etwas wie eine Plug and Play lösung da ich nicht so technisch wie Cracks hier bewand bin und auch kein Equipment (Drehbank etc etc) besitze. Habe folgende Modele hier in Diskussion verfolgt falls ich das richtig verstanden habe ist die Hercules Ultra 80 Gabel die Favoritin passend währen auch Hercules KS50 sowie Prima GT. Ich würde dann falls ich richtig liege eine Komplette gabel erwerben und die in die Schwalbe einbauen da ich einen Bobber bauen möchte. Ich bitte euch um Hilfe wie ich elegant dies lösen könnte. Danke in vorraus
0 x

Benutzeravatar
pulbi
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 364
Alter: 26
Registriert: 13 Feb 2010, 18:12
Kontaktdaten:

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#185 Beitragvon pulbi » 12 Jul 2013, 13:20

Hi,
bei einer Schwalbe wird sich wohl kein einfacher Plug&Play Umbau finden.
Du kannst hier mal durchschauen, da wurde eine Telegabel in eine Schwalbe gebaut.

Viel Erfolg
0 x

Benutzeravatar
Parlow
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 902
Alter: 32
Registriert: 15 Apr 2010, 21:23
x 1
x 3

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#186 Beitragvon Parlow » 12 Jul 2013, 21:39

moin,

der umbau sollte kein problem sein.
steuerrohr der schwalbe kürzen, die alten lagerschalen und die lenkkopflager wieder einbauen.
eine komplette gabel mit gabelbrücke und anbauteilen von einer hercules ultra besorgen und einbauen.
die lenkkopflager sind wohl fast identisch, daher brauch man nichts extra anfertigen.

wenn du jedoch ein speichenrad haben möchtest, wirst du dir ein paar teile anfertigen lassen müssen.
da kann dir aber hier im forum weiter geholfen werden.

eine ultra gabel + brücke hätte ich soger noch liegen.
wenn du interesse hast, schreib mir eine nachricht.

mfg parlow
0 x

Benutzeravatar
Stargate
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jul 2013, 23:57

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#187 Beitragvon Stargate » 17 Jul 2013, 19:34

Hallo @All
THX to pulbi,Parlow
so hab ich mir in etwa den Bobber vorgestellt.[ATTACH=CONFIG]8779[/ATTACH]

nur das mit Ultra Gabel ist Super Idee nur Problem ist TÜV bzw DEKRA und TATÜTATA da ich die Schwalbe Legal on The Street fahren möchte sehe ich da massive Probleme auf mich kommen. Schweisser (Profi) hab ich das ist kein Problem.@Parlow sende mir ne PN mit Angebot was du dafür haben willst. Ich freue mich über jeden weiteren Vorschlag. Gruß und Danke in Vorraus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Paserati
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 21
Registriert: 29 Nov 2013, 12:02

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#188 Beitragvon Paserati » 18 Dez 2013, 11:31

kann mir jemand sagen, welche speichen ich für den umbau mit der nabe einer suzuki GN125 und dem 16" felgenrad einer simson nehmen muß? laut rechner sollten diesspeichenlängen 158 und 160 lang sein, diese länge führt jedoch nicht mal ein spezialgeschäft :(
0 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 12537
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 72
x 128

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#189 Beitragvon callecalle » 18 Dez 2013, 12:42

Wie wäre es mit Speichen anfertigen lassen?
0 x

Benutzeravatar
Paserati
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 21
Registriert: 29 Nov 2013, 12:02

Re: Tut zum Umbau auf Scheibenbremse und Kegelrollenlager

#190 Beitragvon Paserati » 19 Dez 2013, 02:17

auch gut, nur wo?!
0 x


Zurück zu „Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste