73er Mintgrüne

Spatz, Sperber, Habicht, Star...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Joo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 245
Registriert: 08 Okt 2012, 11:24
x 7
x 38

73er Mintgrüne

#1 Beitragvon Joo » 12 Sep 2015, 18:38

Nach langem recht stillen Mitlesen im Forum stelle ich nun auch mal mein Vögelchen vor.
Kurz zu mir: Ich bin der Joo, 26 und studiere Bauingenieurwesen im Master an der TU Darmstadt. Mit Zweirädern hatte ich vorher nichts am Hut. Bereue ich mittlerweile sehr und hätte gern auch den nötigen Lappen um mit etwas mehr Hubraum unterwegs zu sein.

Als Alltagsmoped hab ich mir 2012 eine Kr 51/1 aus 73 zu einem fairen Preis gekauft. Ich glaube noch am selben Tag hab ich eine andere Sitzbank draufgeschraubt und diese grausamen Universal-Federbeine aus der Bucht damit sie etwas tiefer kommt.

Bild

Dann wurden die Reifen bemalt und so bin ich dann erst mal ne ganze Weile gefahren

Bild

Es hat mich aber eigentlich immer gereizt sie komplett zu restaurieren, allerdings stand sie mitten in der Innenstand auf dem Gehweg. Hatte so schon immer Angst das sie einfach jemand mitnimmt.
Mit dem Wissen im März 2015 umzuziehen konnte ich die jetzt auch eigentlich wirklich nötige Restauration über den Winter durchziehen.
Alles wurde gestrahlt, Rahmen und Schwingen usw. gepulvert und das Blechkleid geschweißt, gespachtelt und lackiert. Dabei habe ich das Blechkleid meinem Lackierer gegeben, da ich das ewige Gespachtel und Geschleife nicht umsonst gemacht haben wollte. Alle Schrauben sind nun Edelstahl, Felgen sind vorne und hinten 2,15er, Motor hab ich zum regenerieren weggeben und hab dann einen 63ccm DDR Zylinder und eine Vape samt neuem Kabelbaum verbaut. Noch eine schöne Sitzbank aus Kalbsleder drauf und dann war sie auch erst mal soweit das ich glücklich war.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit der Hose auf dem letzten Bild bin ich zum Lackierer gegangen und hab gesagt: So soll die Farbe werden! :-) Hat geklappt!
Habe mit der Zeit die hydraulischen Dämpfer weiter gekürzt damit sie so tief ist wie auf den letzten zwei Bilder unten zu sehen. Der Hauptständer wurde auch angepasst damit das Ding auch vernünftig nahezu horizontal steht und kürzlich hab ich noch einen Seitenständer an den Schwingenbolzen geschraubt. Hier dann die Bilder dazu:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es soll immer weiter gehen und hier und da verbessert und getüftelt werden… Etwas mehr Leistung hätte ich auch gerne noch. Die SZ sind denke ich nicht auf die 63ccm angepasst worden, da würde ich mich gerne noch etwas von euch beraten lassen was denn am alten 3 Gang Motor am sinnvollsten ist. Habe leider nicht die Möglichkeiten und auch nicht das Wissen um mir da selbst was zu basteln…

Und nun her mit euren Meinungen und gegebenenfalls Anregungen
0 x

Benutzeravatar
Polle
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3315
Alter: 29
Registriert: 15 Jul 2011, 03:09
Wohnort: Zwochau
x 709
x 178
Kontaktdaten:

Re: 73er Mintgrüne

#2 Beitragvon Polle » 12 Sep 2015, 19:21

gefällt mir echt gut!Tolle Farbe und dezent verschönert, nach dem Motto:"Weniger is manchmal mehr".Trifft genau meinen Geschmack!
Kenne mich mit den Motoren der alten Baureihe nicht wirklich aus, würde mich aber erstmal um nen Sperber/Habicht-Motor kümmern und dem dann einen ordnetlichen Zylinder spendieren.
RZT hat einen 76ccm Zylinderkit im Programm.Ob das was taugt kann ich leider nicht sagen
0 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 866
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 14
x 103

Re: 73er Mintgrüne

#3 Beitragvon Rennopa » 13 Sep 2015, 04:36

Eine schöne Schwalbe hat doch immer wieder was ...Bei 76 ccm braucht man aber eine andere Kurbelwelle ? Ich denke ,ein vernünftiger 63er Zweikanal von einem der bekannten Tuner reicht doch aus ,die werden doch meistens schon so gebaut ,das sie mit der Charakteristik des 3 -Gang-Getriebes zurechtkommen.Aktuell fahre ich auf meinem Star ein Kit von RZT.Allerdings klapperte deren "Kitkolben " dermaßen stark,das ich auf Barikit umgestiegen bin.Die Steuerzeiten mittels "Kleeblatt" auf die des Kitkolbens angepaßt ,einen anderen Kopf montiert und das Ding rennt Spitze 78 kmh mit 15er Ritzel und 3-Gang bei gutem Duchzug .
0 x

Benutzeravatar
Björn Heinze
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1040
Alter: 42
Registriert: 27 Mai 2014, 21:18
Wohnort: Fischbach/Rhön
x 910
x 163
Kontaktdaten:

Re: 73er Mintgrüne

#4 Beitragvon Björn Heinze » 13 Sep 2015, 10:47

Gefällt mir richtig gut dein Schwälbchen.
0 x

Benutzeravatar
Joo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 245
Registriert: 08 Okt 2012, 11:24
x 7
x 38

Re: 73er Mintgrüne

#5 Beitragvon Joo » 13 Sep 2015, 12:49

Danke für die Blumen erst mal!
Nach dem alten 4 Gang Motor bin ich ständig am gucken, aber die sind halt wirklich dermaßen teuer... Bin mir nicht sicher ob das verhältnismäßig ist. Ich komme mit nem 15er Ritzel auf die 68-70 km/h... Kommt also nur durchs Ritzel, der Motor dreht kein bisschen höher als original. Die Kiste zieht auch besser durch als vorher, aber wenn mich die Plastikbomber teilweise an der Ampel stehen lassen, dann kann ich damit einfach nicht leben... :) Das 76ccm kit von RZT hört sich auch durchaus interessant an, dabei kommt man aber auch wieder mit allem drum und dran auf minimum 500€, und ob es dann sooo gut läuft weiß ich nicht. Also mal sehen... Weiß nicht ob son 63ccm 4Kanal ein zu spitzes Drehzahlband hat für den Ganganschluss.
Könnte dann einfach das Kit von RZT mit 4 Kanal nehmen. Liftfilter ist ja bereits umgebaut und ein RZT SP '04 ist schon dran. Gibt es von anderen Tunern nen guten 4 Kanal für den 3-Gang?
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 694
Alter: 34
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 10
x 29

Re: 73er Mintgrüne

#6 Beitragvon Micha1983 » 13 Sep 2015, 18:39

Hallo

Die Schwalbe gefällt mir richtig gut.
Eine Spitztüte könnte nach an den Auspuff.
Weis ja nicht, wieviel Wert du auf Unauffälligkeit legst.
Deinem Luftfilterumbau nach, nicht allzu großen.
Dann wäre vielleicht auch ein Umbau auf einen Zylinder für stehenden Minarelli Motor eine Option für dich.
Einfach mal in der Forumssuche M 53 oder M54 GM eingeben.

mfg Micha
0 x

Benutzeravatar
Joo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 245
Registriert: 08 Okt 2012, 11:24
x 7
x 38

Re: 73er Mintgrüne

#7 Beitragvon Joo » 15 Sep 2015, 15:19

Ein Gebläsemembraner wäre natürlich was, hab aber leider nicht die Möglichkeit da selber viel zu machen, daher komplettmembranmotor von Reich vlt., aber das ist natürlich auch nicht ganz billig... :)
0 x

Benutzeravatar
Joo
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 245
Registriert: 08 Okt 2012, 11:24
x 7
x 38

Re: 73er Mintgrüne

#8 Beitragvon Joo » 15 Sep 2015, 15:19

Oder verkauft da jemand was was nur zusammengesteckt wird und läuft?
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 694
Alter: 34
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 10
x 29

Re: 73er Mintgrüne

#9 Beitragvon Micha1983 » 15 Sep 2015, 18:35

Hallo

Ist mir nichts bekannt, S 51 Pleuel in KW umpressen und Gehäuse aufspindeln musste dann schon machen.
Auf das S 51 Pleuel kann mit einem dicken Spacer auch verzichtet werden.
Weis nicht wie handwerklich begabt du bist, ein Zylinder nach der Umbauanleitung von xxxx wäre auch noch was.
Ein angefangener Zylinder habe ich schon länger in Planung.

mfg Micha
0 x

Benutzeravatar
sr42
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 18 Jun 2009, 19:20

Re: 73er Mintgrüne

#10 Beitragvon sr42 » 15 Sep 2015, 21:21

Hi,
schöne schwalbe!
Was ist das für ein "Schild" über dem Scheinwerfer? Selbst gebaut oder gibt es das irgendwo zu kaufen?

MfG
Rene
0 x


Zurück zu „Vogel-Serie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast