Seite 1 von 1

Vorstellung ZES

Verfasst: 08 Jan 2017, 19:09
von Minimalkart
Hi,

hier mal unsere Vorstellung der ZES, eines frei programmierbaren Zünd und Einspritzsystems.
Viel Spaß beim Lesen und feedback ist erwünscht. :thumbsup:

http://zes.kart-mal-anders.de

Gruß Oliver

Re: Vorstellung ZES

Verfasst: 10 Jan 2017, 10:05
von Simson_Rocker
Hi!
Also wirklich ne krasse Sache die Ihr da zusammen gezaubert habt! Großen Respekt meinerseits!
Wo würde man den Preislich für ne Testversion liegen???

MfG Falk

Re: Vorstellung ZES

Verfasst: 10 Jan 2017, 11:08
von DMT Racing
Rein auf dem Preis kommt es nicht an, wenn du dir die Website mal durchgelesen hast.
Finde die Vorgehensweise auch wirklich sehr gut.
Ruf Oliver doch einfach an, wenn du ernsthaft interessiert bist.

Re: Vorstellung ZES

Verfasst: 10 Jan 2017, 12:09
von Simson_Rocker
Hi!
Nein natürlich geht es mir und vorallem den Entwicklern keineswegs um vorranig um den Preis! Das habe ich verstanden! Aber dennoch kann ich erst ernsthaftes Interesse Entwickeln wenn ich weiß wo die fahrt hin geht, vorallem weil man sich damit näturlich auch an gewisse "Verpflichtungen" bindet! Wüsste auch nicht warum man das jetzt per PN oder Telefonat machen sollte!? Wo wir doch so ein schönes Forum haben!

@ DMT: aber mit dir muss ich sowieso mal ein Wörtchen reden!!! :thumbsup: 8-) :D

MfG Falk

Re: Vorstellung ZES

Verfasst: 10 Jan 2017, 17:35
von Minimalkart
Hallo Falk,

Wüsste auch nicht warum man das jetzt per PN oder Telefonat machen sollte!?


Das haben wir doch auf der Seite beschrieben. Auch wir wollen natürlich im Vorfeld wissen, wer da testet, unter welchen Voraussetzungen, welches Fahrzeug/Motor usw.
Lad Dir doch erst mal die Software runter, "spiele" damit rum und schau, ob es Dir zusagt, studiere die Bedienungsanleitung, ob und wie Du das System sinnvoll in Dein Fahrzeug integrieren kannst. Das wollen wir natürlich auch gern wissen.
Und keine Sorgen, über geldliches wird man sich einig, ich meine ,es ist günstiger als Du glaubst.

Gruß Oliver

Re: Vorstellung ZES

Verfasst: 10 Jan 2017, 22:33
von Simson_Rocker
Hi
Danke erstmal für die Antwort! Werde mich definitiv gleich morgen mal ransetzen und rumprobieren! Wenn dann würde ich natürlich mit der Schwalbe unter normalen Straßenbedingungen mit dem ein oder Teil diverser Tuningfirmen testen wollen! Wo habt beim "Trabbi 600" Projekt die Einspritzdüsen sitzen??

MFG Falk