Simson Enduro Crash

Unfälle und Bekanntschaft mit den Ordnungshütern.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 551
Alter: 37
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 60
x 71
Kontaktdaten:

Simson Enduro Crash

#1 Beitragvon Mr.Eyeballz » 13 Jul 2014, 20:59

Liebe Simsongemeinde,
besonders an alle Simmefahrer mit hochgezogenem Enduroschutzblech und Gabelstabi.

Ich bin am Freitag relativ verwirrt im Krankenwagen zu mir gekommen. Das letzte was ich wusste, war dass ich mit der Simson auf dem Weg nach Hause war. Im Krankenhaus angekommen wurde ein Schlüsselbeinbruch und unzählige Schürfwunden diagnostiziert. Unklar war jedoch der Unfallhergang. Es wurde ein Moped mit Fahrer liegend in einer 30er Zone aufgefunden. Keine weiteren Beteiligten, keinen Zeugen. Nachdem mein Schwager die Simson zu sich geschafft hatte, wurde ziemlich schnell klar, was vorgefallen war. Der Bremszug wurde vom Profil erfasst und bei ca 30km/h ins Vorderrad eingezogen. Danach folgte wahrscheinlich der Abstieg über das Vorderrad. Mein Helm (Schuberth C3) war komplett gesprungen. Da ich nicht der einzige bin, der ohne Bremszugfixierung in der Gegend rumfährt und das bei mir viele Tausend Km problemlos funktioniert hat, möchte ich euch entsprechend warnen, Die Nummer hätte auch anders ausgehen können. Seht euch die Bilder an. Da war sogar irgendwann mal ein Kabelbinder am Zug, der sich verabschiedet hatte....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Benutzeravatar
Der_Gert
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 18 Feb 2012, 22:15
x 1

Re: Simson Enduro Crash

#2 Beitragvon Der_Gert » 13 Jul 2014, 21:31

Erstmal gute Besserung !
Und über ne neue Verlegung nachdenken ;)

Grüße
0 x

Benutzeravatar
Mr.Eyeballz
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 551
Alter: 37
Registriert: 27 Okt 2013, 19:50
Wohnort: Südhessen
x 60
x 71
Kontaktdaten:

Re: Simson Enduro Crash

#3 Beitragvon Mr.Eyeballz » 13 Jul 2014, 22:18

Danke, die Verlegung war vor dem Unfall rechts, irgendwie hat er sich unbemerkt ums Schutzblech geschafft.
0 x

Benutzeravatar
Pionier_82
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 994
Alter: 35
Registriert: 09 Dez 2007, 17:53
Wohnort: Koblentz (Mecklenburg - Vorpommern)
x 155
x 19

Re: Simson Enduro Crash

#4 Beitragvon Pionier_82 » 13 Jul 2014, 23:11

Oje.. von mir auch gute Besserung. Gut das Du andere warnst. Denn es fahren bestimmt einige ohne Fixierung rum.
0 x

Benutzeravatar
Elektromensch
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5299
Registriert: 24 Nov 2011, 19:45
x 7
x 10

Re: Simson Enduro Crash

#5 Beitragvon Elektromensch » 14 Jul 2014, 04:04

Schließe mich den anderen an. Waren zum Glück "nur" 30 und selbst das war ja schon ziemlich heftig. Wenn sowas bei 100 Sachen passiert...
0 x

Benutzeravatar
Ogwad
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 972
Alter: 35
Registriert: 18 Jul 2013, 23:05

Re: Simson Enduro Crash

#6 Beitragvon Ogwad » 14 Jul 2014, 12:26

Gute Besserung auch von mir!
Werde mir heute Abend auch mal meinen Bremsbowdenzug anschauen.
Danke für die Warnung! :cheers:
0 x

Benutzeravatar
Flux
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1418
Registriert: 27 Jun 2008, 09:16
x 15
x 7

Re: Simson Enduro Crash

#7 Beitragvon Flux » 14 Jul 2014, 12:33

Meine Fresse,bin selber ne ganze Weile so rumgefahren .Da hat man ja keine Chance mehr .
Gute Besserung und vielen Dank für die Warnung.
0 x

Benutzeravatar
nostalgiger
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 96
Registriert: 11 Jul 2014, 18:06

Re: Simson Enduro Crash

#8 Beitragvon nostalgiger » 24 Jul 2014, 09:54

Glück gehabt das es keine Toten gab bei dem selbstgebauten Murks. Was sehe ich da, einen Umbau BA ist erloschen.... Das hochgezogene Schutzblech wurde aber mit einer anderen Gabel verbaut. Diesbezüglich ist auch das Bremsseil anders verlegt ... Ich denke das wird noch ein Nachspiel haben.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3702
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 13
x 135

Re: Simson Enduro Crash

#9 Beitragvon ckich » 24 Jul 2014, 15:22

@nostalgige

:sorry: aber was du da schreibst ist Stuss
Bitte erkläre mir mal bitte was an Mr.Eyeballz seiner Simme "selbstgebauter Murks" ist und wieso die BA erloschen ist.
etwa die Gabelversteifung (Telegabel-joch) oder was?
Schon mal gleich vorweg, das war schon zu DDR- Zeiten Vorgeschrieben mit hohen Schutzblech wenn man keine Verstärkte obere Gabelbrille hatte-
Schau mal ins Heft Zulässige Umbauten

und mit was für einer anderen Gabel bitte?



0 x

Benutzeravatar
Sperbär 50
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2489
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 12
x 81

Re: Simson Enduro Crash

#10 Beitragvon Sperbär 50 » 25 Jul 2014, 13:04

Die Bowdenzugführung würde ich an dem rechten Klemmformstück vom Gabelstabilisator anbauen. Die müßte so ähnlich sein wie die Führung/Abstandhalter vom Kupplungsbowdenzug S50-der an dem Zylinderzuganker angeschraubt wird.
0 x


Zurück zu „Unfälle/Bekanntschaften“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste