Die neue Simson GP Klasse 2017

Treffen, Touren u.s.w.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
eh-91
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1582
Alter: 26
Registriert: 04 Sep 2010, 23:32
x 64
x 121

Re: Tunerbattle 2017

#41 Beitragvon eh-91 » 22 Okt 2016, 10:18

Mensch s105
Was is denn dein Problem????
Mach doch einfach mit! Es geht grundsätzlich immer um den Spaß!
Wir haben beim 60er Tuba extra einen 2 Zylinder gebaut und einen Zylinder gegossen. Aufwand stellt nutzen fast immer in den Schatten.

Drehzahl und Leistung wird diesmal vorallem durch den Krümmer begrenzt.

Überdrehen is ne andere Sache ;-)
0 x

Benutzeravatar
S105Fahrer
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1987
Alter: 22
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 434
x 266

Re: Tunerbattle 2017

#42 Beitragvon S105Fahrer » 22 Okt 2016, 11:57

eh-91 hat geschrieben:Drehzahl und Leistung wird diesmal vorallem durch den Krümmer begrenzt.
Überdrehen is ne andere Sache ;-)


Die Ergebnisse beim Battle werden deine Erfahrungen widerlegen oder bestätigen.

Im Kern (Problem) geht es darum:
Kann man die Battle-Motoren sinnvoll (!) mit 34/36er Ritzel (Kettenkasten --> Übersetzungsproblem) und Stino-Kopf (Hitzeproblem) im Kreis bewegen oder gehen sie am Thema (neues Regelwerk) vorbei!?

Grundsätzlich solls Spaß machen.
Also Feuer frei!
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3222
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 262

Re: Tunerbattle 2017

#43 Beitragvon DMT Racing » 22 Okt 2016, 13:17

Nur mal um nen Richtwert zu geben.. Ich bin mitn 70er (7500-12500) und 50er primär - 14-34 am Harzring zu kurz unterwegs gewesen, mitn 4 Gang. Der 5. Wäre dann nutzbar gewesen. Für Cheb sogar viel zu kurz.
Mit Stino Kopf und Dauerfeuer. Knapp 15 PS am Rad.
0 x

Benutzeravatar
S105Fahrer
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1987
Alter: 22
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 434
x 266

Re: Tunerbattle 2017

#44 Beitragvon S105Fahrer » 22 Okt 2016, 15:46

Mal ein bisschen Theorie und Praxis!

Mit deiner Übersetzung (50er Primär, 14/34, 16" Radumfang 1780) erreichst du bei 12500 U/min folgende Geschwindigkeiten:

1. 38,9 km/h
2. 78,4 km/h
3. 90,5 km/h
4. 111 km/h
theoretisch 5. 129 km/h

Mein Kumpel Kitzel ist mit einem ähnlichem Konzept beim Harzringtreffen unterwegs gewesen.
(Ich hab die Kiste auch ein paar Runden um den Ring bewegt und kann daher auch was dazu sagen)

Also scharfer 70er, 28er Vergaser, Turbokit Reso, 16,1 PS am Motor bei 11000 U/min. Gleiches Band wie du.
Er war mit 14er Ritzel und 56er Kettenrad unterwegs und ist damit auf der Geraden genau ausgefahren.

Ich bezweifle das du auf der Geraden den 4. ausfahren konntest, denn dazu reichen knapp 15 PS am Rad nicht aus!
Die meisten Jungs erreichen 90-100 km/h auf der langen Geraden, so wie ich das aus den Benzingesprächen
heraus gehört habe. So auch meine Erfahrung.
1 x

Benutzeravatar
nightXmare
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 498
Registriert: 04 Aug 2010, 21:53
x 23
x 43

Re: Tunerbattle 2017

#45 Beitragvon nightXmare » 22 Okt 2016, 17:53

@s105fahrer Wenn du nicht vorhast nächstes jahr mitzufahren halte doch einfach die Finger still!

Lass die Leute sich drum kümmern die starten wollen und die schnellsten machen es eh im dunklen Kämmerchen

Komm mit auf die rennen, werde schneller und hab ne gute Zeit...

Wenn der Motor technisch gesund ist sollte er abbauen aber nicht versagen! Das nur so nebenbei

Ps: Wenn ich bei diesem moderaten Regelwerk "Materialschlacht " lese dreht es sich bei mir innerlich alles auf links...einfach weil es nicht stimmt

Ich werde dazu kein Wort mehr verlieren...baue ein moped passend zum regelwerk und lass die anderen weiter im netz weiter herumjammern
0 x

Benutzeravatar
S105Fahrer
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1987
Alter: 22
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 434
x 266

Re: Tunerbattle 2017

#46 Beitragvon S105Fahrer » 22 Okt 2016, 19:00

@night: Ein Forum ist zum Meinung austauschen da.
Freu dich, dass es jemanden gibt der hinterfragt,
egal ob er mitmacht oder nicht. Es geht um die Sache, die es (vielleicht?) zu verbessern gilt.
Und da haben alle was von!

Meine Kritik ist nicht unberechtigt.
Selbst der Schäffer räumt ein, dass Motoren die "drehen" nicht sinnvoll
in dieser GP-Klasse gefahren werden können.
DMT sieht das anders, was für mich nicht nachvollziehbar ist!
0 x

Benutzeravatar
der_Sandro
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 5256
Alter: 31
Registriert: 27 Apr 2009, 10:33
x 56
x 89

Die neue Simson GP Klasse 2017

#47 Beitragvon der_Sandro » 23 Okt 2016, 18:04

Ich hab das Thema mal vom Rest getrennt.
0 x

Benutzeravatar
Sparkplug LPG
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 14
Registriert: 08 Okt 2016, 14:03
x 1

Re: Die neue Simson GP Klasse 2017

#48 Beitragvon Sparkplug LPG » 28 Okt 2016, 22:48

Nich jeder hat ne bestens ausgestattete Werkstatt, goldene Hände oder sehr viel Zeit um ein hochgezüchtetes Rennmoped zu betreiben. Wie viel equipment und Gerümpel zum Training oder Rennen transportiert wird ist der Wahnsinn. Guckt euch doch die Pavilions der Teams an.
Wer ohne diesen Rattenschwanz Rennen fahren will ist in der Stinoklasse doch bestens aufgehoben. Für alle anderen gibts doch immernoch die anderen Klassen.
Nur schade das meine neue Strassenbude gegen das komplette Regelwerk verstösst.
0 x


Zurück zu „Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste