(Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rhintuner
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1826
Registriert: 10 Jan 2008, 16:56
x 7

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#21 Beitragvon Rhintuner » 14 Aug 2016, 10:25

Optik ist mir nicht wichtig...

Was sagst du zum schleifen für 110€?
Glaub nicht das Dumcke für 54€ andere kolben nimmt oder es minderwertiger ist...
0 x

Benutzeravatar
2t-Tuner
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2308
Registriert: 24 Dez 2008, 18:47
x 38
x 55

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#22 Beitragvon 2t-Tuner » 14 Aug 2016, 14:18

75 zahle ich mit kolben...

Das steht Zylinder im Austausch 110€ wenn dein Zylinder nicht mehr verwendbar war ist das schon angemessen ....
0 x

Benutzeravatar
Rhintuner
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1826
Registriert: 10 Jan 2008, 16:56
x 7

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#23 Beitragvon Rhintuner » 14 Aug 2016, 15:44

Das heißt das es nicht genau mein Zylinder war der wieder verbaut wurde.
Meiner war durchaus verwendungsfähig aber hätte ich meinen haben wollen hätte es noch länger gedauert.

Ohne Altteilabgabe (worunter auch das fällt wenn mein zylinder defekt/nicht verwendbar gewesen wäre) würde es 181€ kosten!
Mächtig überzogen meiner Meinung.
1 x

Rennopa
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 869
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 14
x 103

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#24 Beitragvon Rennopa » 15 Aug 2016, 05:45

...hoffentlich wird in der Zukunft die Preisgestaltung dieser "Klinik " nicht der allgemeine Standart der Werkstätten.Ein Wunder ,das nicht jeder Schritt und Atemzug des Monteurs berechnet wurde... Wohl dem ,der noch selbst schrauben kann...
0 x

Benutzeravatar
TuningKarl
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 812
Registriert: 07 Okt 2012, 10:27
x 132
x 120

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#25 Beitragvon TuningKarl » 15 Aug 2016, 07:15

Moin,
als von Dumpingpreisen verwöhnter Simsonfahrer ist man sicher erstmal geschockt beim Anblick der Rechnungssumme.
Es ist doch normal, dass eine Werkstatt oder ein Ladengeschäft nicht die Ersatzteilpreise machen kann wie ein Onlineshop.
Das fachgerechte Lagern von DDR-Teilen (immerhin ein paar Jahre her..) kostet erst recht.
Ich weiß jetzt nicht wie die Stundensätze bei anderen Motorradwerkstätten sind. Unter 50€/Std eher nicht wenn alles mit rechten Dingen zu geht.
Bei VW zB bezahlt der Kunde pro Stunde, in der sein Auto in der Werkstatt ist, um die 100€!
Wer schonmal einen Simsonmotor regeneriert hat, weiß wie schnell da mal die Stunden nur so ins Land gehen.
Wenn ich so manche Angebote im Simsonbereich im Internet sehe, frage ich mich, wie die Anbieter sich damit über Wasser halten wollen.
Man sieht es ja auch des Öfteren wie welche schnell wieder abtauchen.
Hoffentlich müssen das nicht erfahrene Fachkräfte, die im Stande sind vernünftig Motoren instandzusetzen und wissen was sie da einem verkaufen, weil sie einfach mit den Preisen nicht mithalten können.

Allzeit gute Fahrt!
0 x

Benutzeravatar
Rhintuner
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1826
Registriert: 10 Jan 2008, 16:56
x 7

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#26 Beitragvon Rhintuner » 15 Aug 2016, 08:54

Ich bezahle für gute Arbeit auch gern.
Aber die Art und Weise wie es hier gemacht wird ist nicht sehr Kundenfreundlich.

Vielleicht bin ich aber auch vom Dumcke und Langtuning zu sehr verwöhnt?
0 x

Benutzeravatar
TuningKarl
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 812
Registriert: 07 Okt 2012, 10:27
x 132
x 120

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#27 Beitragvon TuningKarl » 15 Aug 2016, 11:03

Hm, bei LT bezahlt man für's Schleifen 35,-
+ 15,- Nacharbeiten der Kanalkanten etc.
dann kommt ja noch der Kolben + Kleinteile dazu..
Wahrscheinlich wurde der Zylinder ja auch gestrahlt und ggf. Gewinde und Dichtflächen nachgearbeitet.
Bei der Auflistung in der Rechnung hätte ich aber wahrscheinlich auch an einigen Punkten mit der Stirn gerunzelt. Das mit dem neuen Kettenstrang ist unüblich aber der Grund wurde ja genannt..
Deren Einstellung ist offenbar dem Kunden ein "RundumSorglosPaket" zu schnüren.
Thema Kostenvoranschlag wurde ja schon angeschnitten..
Was ich jetzt nicht rauslesen konnte:
Wurden die von vornherein angekündigten 3 bis 4 Monate Bearbeitungszeit eingehalten?
0 x

Benutzeravatar
2t-Tuner
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2308
Registriert: 24 Dez 2008, 18:47
x 38
x 55

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#28 Beitragvon 2t-Tuner » 15 Aug 2016, 11:16

Rhintuner hat geschrieben:Ich bezahle für gute Arbeit auch gern.
Aber die Art und Weise wie es hier gemacht wird ist nicht sehr Kundenfreundlich.

Vielleicht bin ich aber auch vom Dumcke und Langtuning zu sehr verwöhnt?



Was für eine art und Weise? Halt dich lieber mal bissel zurück!

Die Firma hat doch einen ordentlichen motor geliefert oder ? Hat Empfehlungen gemacht, auf die andere unerfahrene Menschen vllt angewiesen sind ...

Ich finde das was ich hier von der Firma gelesen hab völlig in Ordnung! Alles richtig gemacht!

Der einzige der Fehler gemacht hat warst du !

Der der sich unter wert verkauft ist heutzutage selbst schuld .

Einige Leute hier sollten erstmal Erfahrungen mit Werkstätten machen bevor sie hier ihren senf abgeben das alles so teuer ist ...

Was arbeitest du rhintuner
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3936
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 20
x 169

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#29 Beitragvon ckich » 15 Aug 2016, 11:58

Sehe ich auch so, gute Arbeit kostet auch was keine Frage.
Genau deswegen hatte ich hier
viewtopic.php?f=24&t=68771 auch gesagt, die ist fast geschenkt.
Wenn man mal den Verkaufspreis und die Rechnung hier von der Motorüberholung ( ohne das Zeug Drumherum) in Relation betrachtet, sollte selber darauf kommen.
Aber das Zeug Drumherum (Kette, Kettenräder, 2-Taktoel, Betriebsanleitung usw.) einen einfach aus Auge drücken, ist unverschämt finde ich.
Was da für den Zylinder schleifen inkl. Kolben verlangt wird kann man so oder so sehen, nur gut finde ich das die überhaupt Zylinder zum schleifen geben. Die meisten bauen aus Kostengründen neuen Kit darauf.
Bei Kolbenfischer, RZT oder Reichenbacher Zylinderschleiferei habe ich noch keine 110,-€ bezahlt, weder noch mit DDR Megu/Hal Kolben noch mit Barikit Kolben.

"Es ist doch normal, dass eine Werkstatt oder ein Ladengeschäft nicht die Ersatzteilpreise machen kann wie ein Onlineshop"
Das aus meiner Erfahrung raus zum größten teil eben nicht so, im Gegenteil mit Versandkosten die ja anfallen wird es bei Online- Händler meist Teurer.
Auch finde ich das ein Händler/Werkstatt der um die Ecke ist, ein ganz entscheidenden Vorteil hat.
Mit den kann man Persönlich reden, gerade wenn Fragen usw. gibt.
Zuletzt geändert von ckich am 15 Aug 2016, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2690
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 12
x 58

Re: (Negativ) Bericht Simsonklinik Magdeburg

#30 Beitragvon lasernst » 15 Aug 2016, 12:07

Was an Teilen verbaut wird, wird auch nochmal an Arbeit abgerechnet.
0 x


Zurück zu „Bla.. Bla...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast