Die E-Schwalbe :)

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
2t-Tuner
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2308
Registriert: 24 Dez 2008, 18:47
x 38
x 55

Re: Die E-Schwalbe :)

#21 Beitragvon 2t-Tuner » 16 Mär 2011, 23:29

Re: Die E-Schwalbe :)

[quote=Simson Power51]soll heissen das bei mir E Fahrzeug nicht Alltagstauglich genug ist wie meisten Jusern hier ist auch schon klar das E Fahrzeug dazwischen kein vario usw hat aber Preis wird mit sicherheit richtig heftig sein, da kann man 4-5stk chinaböller kaufen die viel mehr dür Alltag geegnet sind[/quote]


User! halt einfach ma die backen ......

werd älter verdien geld bezahl dein auto fahr 25 km auf arbeit und guck dir die spritpreise an ....
0 x

Benutzeravatar
St_Alpine
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 89
Alter: 31
Registriert: 02 Sep 2010, 21:21
Kontaktdaten:

Re: Die E-Schwalbe :)

#22 Beitragvon St_Alpine » 16 Mär 2011, 23:40

Re: Die E-Schwalbe :)

Design ist echt gewagt. Gefällt mir so gar nicht, aber die Technik hört sich ganz gut an.

Der Trend ist ja sogar im Motorsport nicht mehr wegzudenken. In den nächsten 2 Jahren soll in der "LMS nicht mehr Motorhöchtleistungen sondern Energieeffiziens Rennen gewinnen", so der Ausrichter (aktuelle Ausgabe der "Sportauto" sehr zu empfehlen). Find grad net mehr die Seiten. Ein deutscher Ingenieur meinte " endlich wird der Motorsport wieder zu einem Technologievorreiter, welche auf die Serienproduktion angewandt wird." So war der Technologietransfer bis vor 15 Jahren noch viel viel stärker, als das er heute ist.

Auch wenn ich nen großer Fan von Verbrennern war, wird es so kommen dass in absehbarer Zukunft große Motoren immer weiter verschwinden werden.

Ich seh das so wie mit der Dampfmaschine. Die war auch für ne gewisse Zeit das Maß aller Dinge. Dann ist der Verbenner gekommen der alles besser und einfacher konnte. Jetzt isses halt so, dass die Zeit vom Verbrenner zu Ende geht und ne neue Technologie kommt. Die hat aber sicher auch ihre spannenden Seiten, die ich ehrlich gesagt aber zur Zeit auch noch nicht so sehen kann (was wird aus diesem infernalischen Brüllen des S1 Fünfzylinders :rockz: ?), aber wir werden sicher auch mit dieser Technologie unseren Spass haben.

Was Elektromotoren in Motorrädern, Fahrrädern und Rollern angeht:
Es gibt mittlerweile Hubmotoren und Motoren mit Übersetzung. Die Hobmotoren sind eben Direktläufer, d.h. das was der dreht, das entspricht der Hinterraddrehzahl. Die Endgeschwindigkeit stimmt da zwar, doch ist man sehr mit dem Anfangsdrehmoment eingeschränkt.
Bei den übersetzten Motoren hat man viele Möglichkeiten nochmal zu übersetzen. Ist das bessere Prinzip für unsere Breiten.


Mich würde gerne interessieren, welche Technologie in der neuen Schwalbe verbaut wird.

Ich denke nicht dass das nen Renner wird. Sieht man ja schon an den Reaktionen hier im Forum.

Anbei gesagt ist es gar nicht mal so schwer so etwas selber zu bauen.
Lese mich selber gerade in die Thematik ein. Bin gerade bei der Planung eines E-Bikes mit ca. 5-6kw.So schwer in ner Schwalbe genug Batterien unterzubringen dürfte es durch den großen Platz unterhalb des Blechs auch net sein. Wenn mann gute LiPo oder LiFePo Zellen nimmt, kann man schon einiges machen und trotzdem leicht bleiben. Bei 5-6kw ist noch lange nicht Schluss.

Wer sich für das Thema interessiert, dem kann ich nur [url]endless-sphere.com/forums/[/url] empfehlen.
Dort hat sogar einer schon nen 30kw Motor für sein Fahrrad gebaut! :crazy:
0 x

Benutzeravatar
scrap
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 6544
Alter: 31
Registriert: 30 Aug 2005, 10:15
x 3

Re: Die E-Schwalbe :)

#23 Beitragvon scrap » 17 Mär 2011, 17:25

Re: Die E-Schwalbe :)

hubmotor, hä?

es gibt radnabenmotoren, die sind am effizientesten, aber heben eben auch das gewicht der hinterradachse und beeinflussen die gewichtsverteilung negativ.
die elektromotoren in der mitte des fahrzeugs mit kette oder zahnriemen sind nur aus gewichtsgründen dort.
0 x

Benutzeravatar
St_Alpine
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 89
Alter: 31
Registriert: 02 Sep 2010, 21:21
Kontaktdaten:

Re: Die E-Schwalbe :)

#24 Beitragvon St_Alpine » 18 Mär 2011, 00:12

Re: Die E-Schwalbe :)

Hubmotor=Radnabenmotor

Das Problem ist eben das Gewicht. Man speicht den Motor ein und hat somit ein viel größeres ungefedertes Gewicht, was eher suboptimal ist.
0 x

Benutzeravatar
bella R200
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 1
Alter: 50
Registriert: 18 Mär 2011, 15:52

Re: Die E-Schwalbe :)

#25 Beitragvon bella R200 » 18 Mär 2011, 16:13

Re: Die E-Schwalbe :)

Bin dabei mit ner 80er-Version, wenn die wirklich demnächst rauskommen sollte. Seitdem ich mal einen E-Mini von BMW Probefahren durfte, find ich diese Elektromotorsache schon ziemlich aufregend, irgendwie schon ein neues Gründerzeitfeeling.

Dann hätte ich 3 Fahrzeuge mit jeweils einer Generation Technikunterschied in der Garage 8-) .

Die anderen e-Roller auf dem Markt sind alle entweder billiger China-Ramsch oder schaun beschissen aus. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf diese Entwicklung. :p
0 x

Benutzeravatar
ARV
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1029
Registriert: 20 Dez 2004, 16:45
x 3
x 4

Re: Die E-Schwalbe :)

#26 Beitragvon ARV » 18 Mär 2011, 16:55

Re: Die E-Schwalbe :)

Wenn ich wahrscheinlich bald in ner großen Stadt wohn kommt fürn Sommer so nen Ding ran. Nur der Preis spielt noch ne Rolle.
0 x

Benutzeravatar
scrap
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 6544
Alter: 31
Registriert: 30 Aug 2005, 10:15
x 3

Re: Die E-Schwalbe :)

#27 Beitragvon scrap » 18 Mär 2011, 21:25

Re: Die E-Schwalbe :)

das billigste is sonen solarscooter.
88km/h topspeed, 4KW motor, ausreichend reichweite für 4000€
hat aber nen schlechtes fahrwerk.

ich spare ja auf die brammo empulse, übrigens die spritersparnis holt man infolge der hohen anschaffungskosten niemals rein......
0 x

Benutzeravatar
chechen
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3830
Registriert: 28 Dez 2007, 20:26
x 1
Kontaktdaten:

Re: Die E-Schwalbe :)

#28 Beitragvon chechen » 19 Mär 2011, 09:59

Re: Die E-Schwalbe :)

[quote=scrap]
ich spare ja auf die brammo empulse[/quote]

Bild

Helterskelter! :thumbsup:
0 x

Benutzeravatar
SCARFACE
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2386
Registriert: 29 Jan 2008, 22:16

Re: Die E-Schwalbe :)

#29 Beitragvon SCARFACE » 19 Mär 2011, 11:45

Re: Die E-Schwalbe :)

Die Schnur ist aber nicht grad lang, da musste noch n bissl was abwickeln :-D .
0 x

Benutzeravatar
cheffchecker
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1621
Registriert: 10 Nov 2010, 20:12
x 2
x 8

Re: Die E-Schwalbe :)

#30 Beitragvon cheffchecker » 19 Mär 2011, 13:03

Re: Die E-Schwalbe :)

ich finde nie neue schwalbe scheiße,der antrieb ok...
hier wird doch nur der name Schalbe für ein sinnlosen plaste roller benutzt und missbraucht.
ist das selbe wie der Mini,das hat damit garnix zu tun!
sollen sie doch nen anderen manen nehmen.
die schwalbe hat nen kultstatus,der durch so ein plaste hobel meiner meinung nach kaputtgemcht wird!
ok die neuen antriebe sind nicht aufzuhalten ist auch gut so,aber bitte keine e motor,dann lieber nen gescheiten 4 takter.
und mal inm ernst wer soll das ding dann kaufen?unter 5000 euros wirds die wohl nicht geben....allso nur was für welche die genug asche haben und dann stolz zu sagen ich fahr ne schwalbe!

:sorry: das ist neine meinung
0 x


Zurück zu „Bla.. Bla...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast